Reiseprofi Andreas Damson und die sechs Kandidat*innen für den geilsten Job der Welt

Arbeiten, wo andere Urlaub machen – für viele Menschen ist das der Traum. In der Sendung „Der geilste Job der Welt“ begleitet das hr-fernsehen sechs Menschen aus Hessen auf ihrem Weg zum Reiseleiter oder zur Reiseleiterin. Doch nicht für alle wird der Traum auch Wirklichkeit werden.

Download

Download

Foto: Die Teilnehmer der Sendung mit Andreas Damson

Ende des Downloads

 „Man muss durch verschiedene Höllen gehen, um ins Paradies zu kommen,“ sagt Andreas Damson, Experte für Gruppenreisen. Er betreut die sechs Kandidatinnen und Kandidaten auf dem Weg zu ihrem Traumberuf. Erst am Ende ist klar, wem Andreas Damson einen Job als Reiseleiter oder Reiseleiterin anbieten wird. Auf ihrem Weg müssen die Kandidatinnen und Kandidaten zahlreiche Herausforderungen meistern. Einige davon bringen sie bis an die Grenze der Belastbarkeit - emotional und körperlich. Das hr-fernsehen zeigt die sechsteilige Reihe wöchentlich ab Montag, 7. März, um 20.15 Uhr und parallel außerdem in der ARD Mediathek. Dort ist auch ein Trailer zur Sendung abrufbar.  

In einem einwöchigen Workshop werden die Kandidatinnen und Kandidaten intensiv auf den Job vorbereitet. Auf dem Lehrplan stehen neben Reiserecht und psychologischen Themen auch praktische Übungen, etwa zum Improvisieren oder zum Umgang mit schwierigen Gästen. Im zweiten Teil der Ausbildung geht es für die Gruppe auf die Liparischen Inseln. Hier heißt es dann: spontane Stadtführungen machen, Ruhe behalten, wenn die Pläne sich in Luft auflösen und zum Beispiel Fähren nicht fahren – und immer wissen, wo zur Not eine Toilette ist, denn das sind typische Herausforderung im Alltag eines Reiseleiters.  

Michael Draeger

Pressereferent hr-fernsehen und Das Erste
Michael Draeger
Telefon: +49 (0)69 155-3527
E-Mail:
michael.draeger@hr.de