Philip Catherine

Zwei Belgier bei der hr-Bigband: der Gitarrist Philip Catherine und der Dirigent Bert Joris. Das Duo bestreitet zwei Konzerte mit dem Jazz-Ensemble am Donnerstag, 10. Oktober, im Gießener Stadttheater, und am Freitag, 11. Oktober, im hr-Sendesaal.

Download

Download

zum Download Foto: Philip Catherine

Ende des Downloads

Der US-amerikanische Bassist Charles Mingus nannte Philip Catherine einmal liebevoll und voller Achtung für sein Können „young Django“, nach dem bekannten Django Reinhardt. Sicher war es nicht nur diese Adelung durch eine echte Jazzlegende, die den in London geborenen Catherine zu einem großen europäischen Jazzgitarristen hat wachsen lassen, aber sie unterstreicht, welches Potenzial dieser Musiker schon früh hat erkennen lassen. Der virtuose Gitarrist erhielt neben zahlreichen weiteren Preisen 1995 den belgischen und 1998 den französischen „Django d’Or“.

Der Dirigent und Arrangeur des Abends, Bert Joris, stammt aus Antwerpen und ist gern gesehener Gast der hr-Bigband, zuletzt mit einer Hommage an Chet Baker. Das Bindeglied zwischen beiden Protagonisten ist das Album „Meeting Colours“, das für Bigbandbesetzung und Philip Catherine als Solist entstanden ist.

"Meeting Colours"
Philip Catherine, Gitarre; Bert Joris, Leitung
Datum: Donnerstag, 10. Oktober, 20 Uhr
Ort: Stadttheater Gießen, Südanlage 1, 35390 Gießen
Karten unter Telefon (0641) 79 57 60 oder www.webshop.stadttheater-giessen.de

Datum: Freitag, 11. Oktober, 20 Uhr
Ort: hr-Sendesaal, Bertramstraße 8, 60320 Frankfurt
Karten: 22 Euro unter Telefon 069/155-2000 oder www.hr-ticketcenter.de

Weitere Informationen

Weitere Informationen:

www.hr-bigband.de
www.facebook.com/hrbigband
www.youtube.com/hrbigband

Ende der weiteren Informationen

Pressereferentin hr-Bigband
Isabel Schad
Telefon: +49 (0)69 155-6823
E-Mail: isabel.schad@hr.de