Donny McCaslin

„Blackstar“ war das letzte Album von David Bowie, es erschien zwei Tage vor dessen Tod am 8. Januar 2016. Dass dieses deutlich jazzorientierte Album zu einem Welterfolg wurde, lag entscheidend am Mitwirken von Donny McCaslin und Jason Lindner. Nun sind die beiden Klangkünstler am Donnerstag, 21., und Freitag, 22. November, mit der hr-Bigband im hr-Sendesaal zu erleben.

Download

Download

zum Download Foto: Donny McCaslin

Ende des Downloads

Wenn sich die beiden dieses Mal in Frankfurt treffen, dann geht es um Donny McCaslins eigene Musik, die seit dessen Begegnung mit Bowie nicht mehr ist wie zuvor. Vielmehr gehen in ihr Jazz und Indie-Pop fruchtbare Verbindungen ein. Zweieinhalb Jahre nach „Blackstar“, veröffentlichte McCaslin sein Album „Blow“, das Bowies Einfluss und McCaslins neue künstlerische Richtung hören lässt. „Bevor ich mit ihm zusammenarbeitete, schien mir so etwas nicht möglich", sagt McCaslin über „Blow“, das gewagteste Werk seiner zwei Jahrzehnte währenden, Grammy-nominierten Musikerlaufbahn.

Trotz McCaslins gefeierter Karriere – er wuchs mit den Jazzensembles seines Vaters im kalifornischen Santa Cruz auf, besuchte das angesehenes Berklee College of Music in Boston und begann seine Albumkarriere Ende der 90er Jahre – die Zusammenarbeit mit David Bowie veränderte seine Herangehensweise an sein Handwerk. „Er sagt im Studio: ‚Geh nach dem, was du hörst, mach dir keine Gedanken darüber, wie es genannt oder kategorisiert werden soll", erinnert sich McCaslin an die verstorbene Ikone. Dies nimmt sich McCaslin seitdem zu Herzen. Und sein versierter Pianist und Keyboarder Jason Lindner überträgt nun seine ausladende Musik für die beiden Konzerte in Frankfurt ins Bigband-Format. Lindner selbst zählt seit seiner Auszeichnung als „Rising Star“ durch das US-amerikanische Magazin „Downbeat“ im Jahr 2015 zu den interessantesten Bigband-Leitern in New York City.

Donny McCaslin
Donny McCaslin, Saxofon; Jason Lindner, Keyboards und Leitung
Datum: Donnerstag, 21., und Freitag, 22. November 2019, jeweils 20 Uhr
Ort: hr-Sendesaal, Bertramstraße 8, 60320 Frankfurt
Karten: 22 Euro unter Telefon 069/155-2000 oder www.hr-ticketcenter.de

Weitere Informationen

Weitere Informationen:

www.hr-bigband.de
www.facebook.com/hrbigband
www.youtube.com/hrbigband

Ende der weiteren Informationen

Pressereferentin hr-Bigband
Isabel Schad
Telefon: +49 (0)69 155-6823
E-Mail: isabel.schad@hr.de