Wolfram Koch

Anlässlich des 100. Geburtstags von Igor Strawinskys „Geschichte vom Soldaten“ bieten Musiker des hr-Sinfonieorchesters mit dem „Tatort“-Schauspieler Wolfram Koch am Sonntag, 18. November, um 18 Uhr ein außergewöhnliches Kammerspiel im hr-Sendesaal.

Download

Download

zum Download Wolfram Koch

Ende des Downloads

Strawinskys berühmte moritatenhafte Szenenfolge rund um den Pakt eines Soldaten mit dem Teufel kombiniert Musik mit Lesung, Aktion und Pantomimik. Die Stimme des Erzählers, gesprochen von Wolfram Koch, erhebt sich dabei selbst fast wie ein Instrument, das die tragische Geschichte musikalisch mit erzählt.

Kammermusik: „Die Geschichte vom Soldaten mit Wolfram Koch“
Maximilian Junghanns, Violine; Simon Backhaus, Kontrabass;
Balázs Nemes, Trompete; Klaus Bruschke, Posaune;
Magdalena Faust, Klarinette; Daniel Mohrmann, Fagott;
Andreas Hepp, Schlagzeug; Karin Hendel, Dirigentin
Wolfram Koch, Sprecher
Datum: Sonntag, 18. November, 18 Uhr
Ort: hr-Sendesaal, Bertramstraße 8, 60320 Frankfurt
Karten: 19 Euro (Schüler/Studierende/Auszubildende bis zu 50 Prozent Ermäßigung) unter Telefon 069/155-2000 und www.hr-ticketcenter.de.

Programm:
Igor Strawinsky: Die Geschichte vom Soldaten

Weitere Informationen

Weitere Informationen:

www.hr-sinfonieorchester.de
www.youtube.com/hrsinfonieorchester
www.facebook.com/hrsinfonieorchester

Ende der weiteren Informationen
Rachel Gerczikow


Pressereferentin
Team Hörfunk und Orchester
Rachel Gerczikow

Telefon: +49 (0)69 155-5932
E-Mail: rachel.gerczikow@hr.de