Europa Open Air 2017
Zahlreiche Besucher beim Europa Open Air 2017 an der Weseler Werft. Bild © hr/Tim Wegner

Immer wieder wird die einzigartige Atmosphäre am Flussufer vor der Frankfurter Skyline von den Besuchern des Europa Open Air hervorgehoben. Auch dieses Jahr ist das große Freiluftkonzert an der Weseler Werft zugleich Saisonstart des hr-Sinfonieorchesters und der Auftakt der EUROPA-KULTURTAGE der EZB mit dem Titel „Leuchtendes Litauen“. Die hr-Bigband eröffnet den Konzertabend am Donnerstag, 23. August, um 18 Uhr. Der Einlass beginnt um 16 Uhr, der Eintritt ist frei.

Download

Download

zum Download Europa Open Air 2017

Ende des Downloads

„In einer Zeit, in der viele den Blick auf die Unterschiede in Europa richten, soll uns diese Veranstaltung daran erinnern, wie viel uns doch verbindet: Kultur, Musik und allgemein die schönen Künste sind eine wundervolle Sprache, die wir alle verstehen“, so Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank und Schirmherr der EUROPA-KULTURTAGE der EZB. „Ich bin stolz über die Gelegenheit, unser vielfältiges Litauen im Rahmen der EUROPA-KULTURTAGE vorzustellen“, sagt Vitas Vasiliaukas, Vorsitzender des Direktoriums Lietuvos Bankas und Co-Schirmherr der EUROPA-KULTURTAGE 2018, „das Europa Open Air zeigt unsere reiche Gesangstradition und die reizvolle musikalische Mythenwelt Litauens – und das alles im Zusammenspiel mit dem hervorragenden hr-Sinfonieorchester! Dieses Event bereichert auch die Feierlichkeiten zur 100-jährigen Unabhängigkeit Litauens, die wir dieses Jahr feiern.“ hr-Intendant Manfred Krupp ergänzt: „Als Hessischer Rundfunk freuen wir uns, dass die Partnerschaft mit der EZB erneut faszinierende musikalische Früchte trägt. Mit der Übertragung im Fernsehen, Internet und Radio bieten wir allen Menschen in Hessen, Deutschland und international die Möglichkeit, die musikalische Vielfalt Litauens kennenzulernen.“

Chefdirigent Andrés Orozco-Estrada und das hr-Sinfonieorchester präsentieren mit dem litauischen Akkordeon-Star Martynas Levickis, dem Traditions-Chor Jauna Muzika aus Vilnius und profilierten Vokalsolisten des Landes Litauenein Programm rund um die dortigen mythischen Märchenwelten und die eindrucksvollen Gesangstraditionen. Die hr-Bigband hat dieses Jahr die litauische Sängerin Viktorija Gečytė eingeladen, die neben Perlen des Great American Songbook auch Eigenkompositionen mitbringt, die von der Folklore und der Landschaft ihrer Heimat inspiriert sind.

Das Europa Open Air wird unterstützt von „Elisabethen Quelle“.

Das Europa Open Air im Internet, Radio und Fernsehen
Das Konzert gibt es als Livestream auf www.hr-sinfonieorchester.de und www.hr-bigband.de sowie ab 20 Uhr zusätzlich auf concert.arte.tv. Das hr-fernsehen überträgt zeitversetzt ab 21 Uhr. hr2-kultur sendet das Konzert der hr-Bigband zeitversetzt ab 19 Uhr und das Konzert des hr-Sinfonieorchesters als Live-Übertragung. Der litauische Hörfunk sendet das Konzert des hr-Sinfonieorchesters ebenfalls live auf seinem Sender „LRT Klasika".

Europa Open Air des hr-Sinfonieorchesters und der Europäischen Zentralbank
Datum: Donnerstag, 23. August
Ort: Weseler Werft, Eckhardtstraße, Frankfurt
Einlass: ab 16 Uhr, Eintritt frei

18 Uhr: hr-Bigband „Tales from Lithuania“
Viktorija Gečytė, Gesang; Rainer Tempel, Leitung

20 Uhr: hr-Sinfonieorchester
Martynas Levickis,  Akkordeon; Camilla Tilling, Sopran; Justina Gringyte, Mezzosopran; Merūnas Vitulskis, Tenor; Kostas Smoriginas, Bass;
Chor Jauna Muzika; Andrés Orozco-Estrada, Dirigent

Programm:
Aaron Copland | Fanfare for the Common Man
Václav Trojan | Fairy-Tales
Igor Strawinsky | Le sacre du printemps (Ausschnitt)
Astor Piazzolla | The Four Seasons of Buenos Aires – Frühling
Mikalojus Čiurlionis | Miške (Im Wald)
Ludwig van Beethoven | 9. Sinfonie - Schlusssatz mit Chorfinale

Anfahrt: Bitte beachten Sie die eingeschränkten Parkmöglichkeiten rund um die Weseler Werft. Es wird dringend empfohlen, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen.

Presseakkreditierungen
bis spätestens Montag, 20. August, an isabel.schad@hr.de

Das Konzert im Social Web: #europaopenair

Isabel Schad
Isabel Schad Bild © hr/Ben Knabe


Pressereferentin hr-Sinfonieorchester
Isabel Schad
Telefon
: +49 (0)69 155-6823
E-Mail: isabel.schad@hr.de