Andrés Orozco-Estrada – Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters
Andrés Orozco-Estrada – Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters Bild © hr/Werner Kmetitsch

Eine junge Frau, die ihre Jugend dem Hass opfert und nur für den Gedanken an Rache lebt. Ein junger Mann, der ein Blutbad an der eigenen Mutter anrichtet – und am Stiefvater gleich dazu. Die Geschwister Elektra und Orest sind zwei der extremsten Charaktere der gesamten Operngeschichte.

Download

Download

zum Download Foto Andrés Orozco-Estrada

Ende des Downloads

Richard Strauss widmete den beiden einen radikalen Einakter, den das hr-Sinfonieorchester nun unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada konzertant auf die Bühne bringt: am Freitag, 15. März, um 20 Uhr in der Alten Oper Frankfurt.

Nach der „Salome“ im Jahr 2016 möchte das hr-Sinfonieorchester jetzt mit einer herausragenden Solistenbesetzung – Elena Pankratova, Michael Volle und Michaela Schuster – an den damaligen Erfolg anknüpfen. „Was Andrés Orozco-Estrada, seit 2014 Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters, an Farben, Differenzierungen, Konturveränderungen und gestischen Effekten aus dem Strauss-Klang herausholt, ist bewunderungswürdig“, so lautete 2016 das Fazit des Darmstädter Echos. Knapp zwei Stunden bietet das Werk von Richard Strauss hier ein musikalisch nie nachlassendes Hochenergie-Level, Entspannung ist nicht vorgesehen. Das Beil des Agamemnon ist Elektras sorgsam gehütetes Mordwerkzeug: Strauss’ Musik tut es ihm gleich in Sachen Wucht und Schärfe.

Das Konzert gibt es als Live-Übertragung in hr2-kultur sowie als Wiederholung am Dienstag, 26. März, um 20.04 Uhr.

Konzertante Oper
Richard Strauss: Elektra. Tragödie in einem Aufzug auf ein Libretto von Hugo von Hofmannsthal
Elena Pankratova, Elektra; Michael Volle, Orest; Michaela Schuster, Klytämnestra; Simone Schneider, Chrysothemis; Michael Schade, Aegisth
Andrés Orozco-Estrada, Dirigent
Datum: Freitag, 15. März, 20 Uhr, Kein verspäteter Einlass!
Konzerteinführung 19 Uhr
Ort: Alte Oper Frankfurt, Großer Saal
Karten: 54,50 / 44,50 / 35,50 / 26 / 17 Euro (Schüler/Studierende/ Auszubildende bis zu 50 Prozent Ermäßigung) unter 069/155-2000 oder www.hr-ticketcenter.de

Weitere Informationen

Weitere Informationen:

www.hr-sinfonieorchester.de
www.youtube.com/hrsinfonieorchester
www.facebook.com/hrsinfonieorchester

Ende der weiteren Informationen


Pressereferentin hr-Sinfonieorchester
Isabel Schad
Telefon: +49 (0)69 155-6823
E-Mail: isabel.schad@hr.de