Hába Quartett

Nächster Halt des schwedischen Klarinettisten Martin Fröst, diesjähriger Principal Guest Artist des hr-Sinfonieorchesters: die Kammermusik im hr-Sendesaal, am Sonntag, 12. Mai, um 18 Uhr.

Download

Download

zum Download Hába Quartett

Ende des Downloads

Zusammen  mit dem Hába Quartett und Musikern des hr-Sinfonieorchesters spielt Martin Fröst das Klarinettenquintett von Johannes Brahms sowie eine Auswahl von Brahms' „Ungarischen Tänzen“. Das Publikum erwartet dabei vor allem außergewöhnliche Interpretationen des Solisten, der für ein einzigartiges Konzerterlebnis sorgen wird. Das Hába Quartett steuert dazu passend Robert Schumanns 1. Streichquartett bei – ein Werk des großen Brahms-Apologeten, in dessen intimem Ton der Liedkomponist Schumann ebenso aufscheint wie die poetische Kunst des späten Ludwig van Beethoven.

Kammermusik „Neun mit Martin Fröst“
Principal Guest Artist Martin Fröst, Klarinette;
Sha Katsouris, Violine; Artur Podlesniy, Violine;
Laurent Weibel, Violine; Sorin Ionescu, Violine;
Peter Zelienka, Viola; Gerd Grötzschel, Viola; Ulrich Horn, Violoncello;
Arnold Ilg, Violoncello; Boguslaw Furtok, Kontrabass
Datum: Sonntag, 12. Mai, 18 Uhr
Ort: hr-Sendesaal, Bertramstraße 8, 60320 Frankfurt
Karten: 19 Euro (Schüler/Studierende/Auszubildende bis zu 50 Prozent Ermäßigung) unter Telefon 069/155-2000 und www.hr-ticketcenter.de.

Programm
Johannes Brahms: Klarinettenquintett h-Moll op. 115
Robert Schumann: Streichquartett a-Moll op. 41 Nr. 1
Johannes Brahms: Ungarische Tänze Nr. 1, 13, 14 und 21 (arrangiert für Klarinette und Streicher)

Weitere Informationen

Weitere Informationen:

www.hr-sinfonieorchester.de
www.youtube.com/hrsinfonieorchester
www.facebook.com/hrsinfonieorchester

Ende der weiteren Informationen
Rachel Gerczikow


Pressereferentin
Team Hörfunk und Orchester
Rachel Gerczikow

Telefon: +49 (0)69 155-5932
E-Mail: rachel.gerczikow@hr.de