Jugendlieben
Musiker des hr-Sinfonieorchesters Bild © hr/Ben Knabe/Andreas Frommknecht

Den Jugendlieben auf der Spur: Bei der Kammermusik des hr-Sinfonieorchesters am 31. März um 18 Uhr im hr-Sendesaal sind romantische und klassische Jugendlieben zu erleben – musikalisch verewigt von berühmten Komponisten in zwei kraftvollen Klaviertrios und einem Klavierquartett.

Download

Download

zum Download Jugendlieben

Ende des Downloads

Ein Frühwerk des Russen Dmitrij Schostakowitsch, das romantischen Vorbildern folgt und einer frühen Liebe des damals Siebzehnjährigen galt, begegnet dabei dem tief gründigen Brahms'schen C-Moll-Klavierquartett – einem Spiegel der Leiden des jungen Johannes Brahms an seiner Liebe zu Clara Schumann und der Freundschaft gegenüber Robert Schumann. Zu Beginn ist darüber hinaus Joseph Haydns „Zigeunertrio“ zu erleben, in dessen berühmtem „Rondo all´Ongarese“ der Vater der Wiener Klassik auch einer besonderen Liebe huldigte, der zu ungarischen Tanzweisen.

Kammermusik des hr-Sinfonieorchesters „Jugendlieben“
Charys Schuler, Violine; Wolfgang Tluck, Viola;
Barbara Petit, Violoncello; Karen Tanaka, Klavier
Datum: Sonntag, 31. März, 18 Uhr
Ort: hr-Sendesaal, Bertramstraße 8, 60320 Frankfurt
Karten: 19 Euro (Schüler/Studierende/Auszubildende bis zu 50 Prozent Ermäßigung) unter Telefon 069/155-2000 und www.hr-ticketcenter.de.

Programm
Joseph Haydn: Klaviertrio G-Dur („Zigeunertrio“)
Dmitrij Schostakowitsch: Klaviertrio Nr. 1 c-Moll op. 8
Johannes Brahms: Klavierquartett c-Moll op. 60

Weitere Informationen

Weitere Informationen:

www.hr-sinfonieorchester.de
www.youtube.com/hrsinfonieorchester
www.facebook.com/hrsinfonieorchester

Ende der weiteren Informationen
Rachel Gerczikow
Rachel Gerczikow Bild © hr/Ben Knabe


Pressereferentin
Team Hörfunk und Orchester
Rachel Gerczikow

Telefon: +49 (0)69 155-5932
E-Mail: rachel.gerczikow@hr.de