Platzhalterbild PM Hörfunk
Bild © hr/Ben Knabe/Grafik

Angela Merkel und Jean-Claude Juncker bedanken sich in hr1 beim dienstältesten EU-Parlamentarier, Elmar Brok.

Zwar wisse sie nicht, wie die Europawahl am 26. Mai ausgehen werde, so die Bundeskanzlerin in einem exklusiven Gruß-Statement an den CDU-Politiker in hr1-Talk am kommenden Sonntag. Aber eines wisse sie genau: „Dem Europäischen Parlament steht eine Zäsur bevor - und das ist dein Abschied aus diesem Parlament, dem du fast 40 Jahre angehört hast.“ Vier Jahrzehnte habe er geworben, gestritten und gekämpft, „für Europa, seine Einigung und sein Parlament“. Sie lobt ihn dafür, dass er sein „Europa der Bürgernähe“ unermüdlich in Auftritten und Diskussionen erklärt habe. Merkel: „Du verkörperst die einmalige europäische Idee. Und daher bin ich mir sicher, auch außerhalb des europäischen Parlaments wird dein Wort weiter Gewicht haben. Lieber Elmar, von Herzen alles Gute für dich und deinen neuen Lebensabschnitt.“

„Ein europäisches Gesamtkunstwerk“

Auch Jean-Claude Juncker ist im direkten Telefongespräch mit Elmar Brok in der hr1-Sendung voll des Lobes für den Unionspolitiker. „Er war nicht unbedingt mein Berater, sondern mein Zuflüsterer“, so der EU-Kommissionspräsident, der ebenfalls aufhört. „Ich habe mit ihm gelacht, geweint, gestritten und gerungen.“ Brok sei die „fast perfekte Verkörperung des europäischen Denkens. Er ist ein gesamteuropäisches Gesamtkunstwerk!“ Und keiner sei so gut vernetzt gewesen wie der Europapolitiker Brok: „Er hat in Europa das kompletteste Adressbuch von Moskau bis Washington!“

Weitere Informationen

Sendung und Podcast

Das ganze Gespräch mit Elmar Brok und Jean-Claude Juncker sendet hr1 am Sonntag, 19. Mai, von 10 bis 12 Uhr. Moderator ist Uwe Berndt. Den „hr1-Talk“ gibt es auch als Podcast unter www.hr1.de.

Ende der weiteren Informationen
Hartmut Hoefer
Hartmut Hoefer Bild © hr/Ben Knabe


Pressereferent
Team Hörfunk und Orchester
Hartmut Hoefer
Telefon: +49 (0)69 155-5012
E-Mail: hartmut.hoefer@hr.de