Pawel Popolski am Schlagzeug

Pawel Popolski ist mal wieder „Außer der Rand und der Band“. Mit dem gleichnamigen Musik-Comedy-Programm kommt seine „Popolski Wohnzimmer Show“ am 14. November exklusiv zur hr1-Live Lounge nach Kassel. 150 Hörer*innen werden einige der größten Pophits endlich so hören können, wie sie immer klingen sollten: im Polka-Sound.

Die Wahrheit über „Kiss“ und andere Welthits

„Die Geschichte der Popmusik muss neu geschrieben werden“, sagt hr1-Moderator Werner Reinke mit einem Augenzwinkern: „Nach einem Abend mit Pawel Popolski wissen wir, wer wirklich hinter all den epochemachenden Werken der populären Musik steht.“ Es ist Opa Pjotrek, der unter anderem den Rap erfunden hat, der in Wirklichkeit „Rapsmusik“ heißt. Pawelchens Opa hat mit „Fis“ auch einst jenes Werk komponiert, mit dem ein gewisser Prince dann unter dem Titel „Kiss“ Jahre später einen unsterblichen Welthit feierte.

Falsche Herkunft und echtes Talent

Werner Reinke, der Pawel Popolski schon als Gast in seiner Sendung begrüßen durfte, gehört zu den größten Fans des schnauzbärtigen Multiinstrumentalisten und wird deshalb auch durch den Abend führen. „Pawelchen“ heißt übrigens im bürgerlichen Leben Achim Hagemann und stammt auch nicht aus dem oberschlesischen Zabrze, sondern aus Recklinghausen. Als junger Pianist war er unter anderem für Hape Kerkelings epochales „Hurz“-Projekt mitverantwortlich, heutzutage komponiert er Hits für 2Raumwohnung und Max Raabe. Bevor Pawel und seine Familienbande im Februar 2020 mit dem Programm „Nach der Strich und der Faden“ erneut auf Konzertreise gehen, lassen sie es noch einmal exklusiv für hr1 in Kassel richtig krachen. Da geht garantiert wieder „der Post durch der Decke“.

Besondere Orte, exklusive Konzerte: die hr1-Live Lounge

Vor Pawel Popolski bespielte schon Joe Bonamassa die Orangerie im Rahmen der hr1-Live Lounge. Gregor Meyle sang im Jugendstiltheater Bad Nauheim, Peter Maffay im Schloss Biebrich, und Udo Lindenberg rockte den Frankfurter Römer.

Weitere Informationen

Die hr1-Live Lounge mit Pawel Popolski auf der Bühne und im Radio

Karten: Nur im Programm von hr1, auf www.hr1.de und bei der HNA zu gewinnen
Termin: Donnerstag, 14. November
Konzertbeginn: 20.00 Uhr, Einlass: 19 Uhr
Ort: Schloss Orangerie Kassel, Auedamm 20b, 34121 Kassel
Moderation: Werner Reinke, hr1
Das Konzert im Radio: „hr1-Lounge in Concert“, Montag, 16. Dezember, 20 Uhr

Ende der weiteren Informationen
Christian Arndt


Pressereferent Team Hörfunk und Orchester
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)69 155-5864
E-Mail: christian.arndt@hr.de