Kinderhörspiel "Die Nanny-App": Jakob Roden (Bild), Elias Huber, Lou Tillmanns (Bild) und Ben Koch
Kinderhörspiel "Die Nanny-App": Jakob Roden (Bild), Elias Huber, Lou Tillmanns (Bild) und Ben Koch Bild © hr/Ben Knabe

Nach dem Deutschen Kinderhörspielpreis konnte die hr2-kultur-Koproduktion mit Bayern 2 „Die Nanny-App“ jetzt erneut punkten: Beim Kinderhörbuchpreis BEO wurden Jakob Roden, Elias Huber, Lou Tillmanns und Ben Koch mit dem Sonderpreis „Beste Kindersprecher“ ausgezeichnet.

Download

Download

zum Download Kinderhörspiel "Die Nanny-App": Jakob Roden (Bild), Elias Huber, Lou Tillmanns (Bild) und Ben Koch

Ende des Downloads

Er ist mit 2.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am Mittwoch, 14. November, im Thalia Theater in Hamburg statt.

„Die Nanny-App“ erzählt die Geschichte von Jannis, der gerne im Internat lebt – wegen der Fußballnachmittage und weil er mit seinem Freund Moritz ein Zimmer teilt. Doch plötzlich bringt eine Erfindung seiner Eltern alles durcheinander. Autorin von „Die Nanny-App“ ist Angela Gerrits, das Hörbuch für Kinder ab acht Jahren ist bei Sauerländer Audio erschienen.

Der Kinderhörbuchpreis BEO wurde zum sechsten Mal vergeben. Neben der Kinderjury aus wechselnden Schulen entscheidet eine Fachjury mit Vertretern aus Schauspiel, Theater oder (Kinder-)Film, Buchhandel, Journalismus, Hörbuch oder Kinder- und Jugendliteratur über die Preisträger.

Weitere Informationen

Internet

Siehe auch www.hr2-kultur.de

Ende der weiteren Informationen
Hanni Warnke
Hanni Warnke Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferentin hr2-kultur
Hanni Warnke
Telefon: +49 (0)69 155-4403
E-Mail: hanni.warnke@hr.de