60 Jahre „Swingtime“: Begründer Horst Lippmann
60 Jahre „Swingtime“: Begründer Horst Lippmann Bild © © hr/Kurt Bethke

„Wann sagen Sie wieder ‚Keep Swinging‘? Wir warten schon seit Wochen drauf!“- mit dieser Hörerzuschrift aus Kinderhand war der Abschiedsgruß aus der Sendung „Swingtime“ oder früher „Swing-Party“ endgültig gefunden. Von einem Abschied von dem Erfolgs-Format kann jedoch auch nach 60 Jahren bei der, im Mai 1958 von der Frankfurter Jazzlegende Horst Lippmann begründeten Kultsendung, nicht die Rede sein.

Download

Download

zum Download 60 Jahre „Swingtime“: Begründer Horst Lippmann

Ende des Downloads

Gewürdigt wird der runde Geburtstag in hr2-kultur am Donnerstag, 31. Mai (Fronleichnam), um 19.04 Uhr. Matthias Spindler, selbst seit vielen Jahren als Programmgestalter mit dabei, zeichnet in der Sendung „Jazz am Feiertag“ die Chronik der „Swingtime“ anhand von Ausschnitten, Musikbeispielen und Zeitzeugenberichten nach.

Zu Wort kommen neben dem Anchorman Bill Ramsey hr2-Jazzredakteur Guenter Hottmann, sein Vorgänger Ulrich Olshausen, der Jazzjournalist Jürgen Schwab und der Leiter des Jazzinstituts Darmstadt Wolfram Knauer – unter anderem mit Erläuterungen zu den Grundlagen des „Swing“.

Welches Publikum Lippmann 1958 bei der Einführung der „Swing-Party“ im Auge hatte, zeigt der einstige Untertitel „Musik für junge Leute". Geboten wurde - ganz fortschrittlich am gerade erst eingeführten arbeitsfreien Samstagnachmittag - Musik zum Tanzen und Zuhören. Wie zeitlos lebendig swingende Klänge nach wie vor sind, ist auch 60 Jahre später noch zu erleben – an jedem Freitagabend ab 22.30 Uhr mit Bill Ramsey am Mikrofonon der „Swingtime“ von hr2-kultur.

Siehe auch www.hr2-kultur.de und www.facebook.com/hr2kultur

Hanni Warnke
Hanni Warnke Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferentin hr2-kultur
Hanni Warnke
Telefon: +49 (0)69 155-4403
E-Mail: hanni.warnke@hr.de