Herbert Blomstedt und das Gewandhausorchester Leipzig.
Herbert Blomstedt und das Gewandhausorchester Leipzig. Bild © Jens Gerber

hr2-kultur ändert am 15. September kurzfristig sein Programm und überträgt ab 20.05 Uhr ein Konzert für ein friedliches Miteinander live aus dem Gewandhaus Leipzig – es spielen das Gewandhausorchester Leipzig und die Sächsische Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Herbert Blomstedt.

Download

Download

zum Download Herbert Blomstedt und das Gewandhausorchester Leipzig.

Ende des Downloads

Die beiden bedeutendsten sächsischen Sinfonieorchester haben sich kurzfristig zu dem gemeinsamen Konzert entschlossen – als Zeichen für ein friedvolles und tolerantes Miteinander. Im Gewandhausorchester und in der Sächsischen Staatskapelle Dresden arbeiten Menschen aus mehr als zwanzig Nationen zusammen. Dirigiert wird das Konzert von Herbert Blomstedt, dem Ehrendirigenten beider Orchester. Auf dem Programm stehen Werke von Ludwig van Beethoven und Hector Berlioz. Neben hr2-kultur werden auch weitere Kulturwellen der ARD das Konzert übertragen.

Die ursprünglich vorgesehene Sendung „Von der höchsten Empfindung bis zum leichtesten Scherz - Goethe und die Oper“ wird auf Samstag, 3. November 2018, 20.04 Uhr verschoben.

Das Konzert wird am Samstag, 15. September, ab 20.05 Uhr live in hr2-kultur gesendet.

Weitere Informationen auf www.hr2-kultur.de.  

Pressereferent hr2-kultur
Patrick Brückel
Telefon: +49 (0)69 155-5178
E-Mail: patrick.brueckel@hr.de