ARD-Kinderradionacht 2018
ARD-Kinderradionacht 2018 Bild © ARD/Kai Schüttler

Am Freitag, 30.November, sendet hr2-kultur zwischen 20.05 Uhr und 1 Uhr nachts die 12. bundesweite ARD-Kinderradionacht 2018.

Unter dem Motto „Superheldenhaft – die ARD-Kinderradionacht rettet die Welt“ bieten die neun Kinderredaktionen der ARD-Landesrundfunkanstalten fünf Stunden Programm für Kinder und solche, die es geblieben sind.

hr2-kultur ist mit gleich zwei Produktionen bei der ARD-Kinderradionacht vertreten. Zunächst begibt sich Schweinchen Leila in „Leila legt los“ gegen 23.30 Uhr auf Verbrecherjagd und ab kurz nach Mitternacht geht Torben-Henrik in „Superflashboy“ auf eine abenteuerliche Heldenreise.

Allein in Hessen haben sich fast 1.500 Kinder offiziell für die Kinderradionacht angemeldet und feiern in Schulen, Bibliotheken oder zu Hause Wachbleibe-Partys. Damit ist Hessen bei den Anmeldungen nach dem flächengrößten Bundesland Nordrhein-Westfalen mit über 2.000 Kindern an zweiter Stelle. Natürlich kann auch ohne Anmeldung jede und jeder die ARD-Kinderradionacht hören.

 „Superflashboy“ von Salah Naoura

Download

Download

zum Download Die "Superflashboy"-Sprecher (v.l.n.r.): Oliver Szerkus (Flashboy), Lou Tillmanns (Anna-Lara), Christian Klischat (Papa) und Sascha Icks (Mama).

Ende des Downloads

Torben-Henrik (Pepe Trebs) träumt von einem Leben als Superheld, am liebsten wäre er wie sein Idol „Flashboy“ (Oliver Szerkus). Durch einen Zufall gelangt er nach Hero City, wo alle Superhelden leben. Doch „Flashboy“ ist in Wirklichkeit kein bisschen heldenhaft, sondern fühlt sich mit seinen Schaumstoffmuskeln in der Heldenstadt ebenso fehl am Platz wie Torben-Henrik in der Menschenwelt. Als die Jungen beschließen, ihre Rollen zu tauschen, wird es turbulent. Bei dem von hr2-kultur in Koproduktion mit dem NDR umgesetzten Hörspiel hat Gudrun Hartman Redaktion und Dramaturgie übernommen, Regie führte Robert Schoen.

„Leila legt los“ von Andrea Hensgen

Leila kommt als einziges Mädchen in einem Wurf von acht Ferkeln zur Welt. Ihre Brüder sind so ungestüm, dass Leila schon früh beschließt, zur Polizei zu gehen, um für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Als ihr dann auch noch der frisch aus dem Gefängnis ausgebüchste Superschurke „Borky the Kid“ vor den Rüssel läuft, ist selbst der Polizeichef von Leilas Spürnase überzeugt und überträgt ihr die heißesten Fälle. Bei der von hr2-kultur produzierten Lesung führte Marlene Breuer Regie, Sprecher sind Manuel Harder und Paula Hans.

Weitere Informationen

ARD-Kinderradionacht 2018

Weitere Informationen auf www.hr2-kultur.de und www.kinderradionacht.de. Dort finden sich auch zahlreiche Anregungen zur Dekoration der eigenen „Heldenzentrale“ oder fürs „Helden-Buffet“ in einem Mitmachheft zum Download. hr2-kultur überträgt die ARD-Kinderradionacht am Freitag, 30. November, ab 20.05 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Patrick Brückel
Patrick Brückel Bild © hr/Ben Knabe

Patrick Brückel
Pressereferent hr2-kultur
Telefon: +49 (0)69 155-5178
E-Mail: patrick.brueckel@hr.de