Bastian Pastewka liest

hr2-kultur hat nach „Lindbergh", „Armstrong" und „Edison" auch das neueste Mäuse-Abenteuer von Torben Kuhlmann vertont, wieder mit Bastian Pastewka in allen Rollen. Die Lesung „Einstein – Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit" läuft am Samstag, 1. November, 8.04 Uhr, in hr2-kultur und ist im Anschluss als Audio-on-Demand verfügbar.

„Einstein – Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit"

Nachdem der preisgekrönte Autor und Illustrator Torben Kuhlmann mit „Lindbergh", „Armstrong" und „Edison" (NordSüd Verlag) bereits Mäuse über den Atlantik, zum Mond und in die Unterwasserwelt geschickt hat, reist diesmal eine Maus durch die Zeit.

Download

Download

zum Download Foto: Bastian Pastewka

Ende des Downloads

Wochenlang fiebert die kleine Maus Berti dem weltgrößten Käsefest im fernen Bern entgegen. Am Vorabend des Festes springt sie beherzt in den Zug Richtung Schweiz. Doch als sie am Tag der Tage die große Markthalle betritt, stapeln sich dort anstelle der erwarteten Leckereien nur leere Kartons. Lediglich ein schwacher Käsegeruch lässt erahnen, welch Köstlichkeiten hier dargeboten wurden – tags zuvor. Könnte Berti doch nur die Zeit zurückdrehen! Der Hinweis einer Schweizer Uhrmacher-Maus bringt ihn auf eine Idee. Nicht einfach aufgeben, schließlich gilt auch für Mäuse: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Dieser führt Berti in das Berner Patentamt, in dem Albert Einstein arbeitet. Ob es der Maus mit der Hilfe des zukünftigen Nobelpreisträgers gelingt, die Zeit zurückzudrehen?

Weitere Informationen

Sendung und Audio-on-Demand

hr2-kultur, „Lauschinsel", 1. November, 8.04 Uhr, und im Anschluss als Audio-on-Demand bis Samstag, 7. November, auf hr2.de.

Torben Kuhlmann: „Einstein – Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit“
Bearbeitung: Gudrun Hartmann
Regie: Marlene Breuer
gelesen von Bastian Pastewka
hr2-kultur/Der Hörverlag 2020
Dramaturgie und Redaktion: Stefanie Hatz

Ende der weiteren Informationen
Janina Schmid

Pressereferentin hr2-kultur
Janina Schmid
Telefon: +49 (0)69 155-4498
E-Mail: janina.schmid@hr.de