Modedesigner Michael Michalsky
Modedesigner Michael Michalsky Bild © hr/MICHALSKY

„Ich habe angefangen, Pyjama-Hosen zu tragen. Wahrscheinlich bin ich jetzt so alt“, verriet Modedesigner Michael Michalsky im hr3-Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer am Sonntag, 15. April um 10 Uhr. Für den Style der Bundeskanzlerin wünschte er sich: „Angela Merkel könnte höhere Absätze anziehen. Ich finde ihre Schuhe immer zu flach.“

Download

Download

zum Download Foto: Michael Michalsky

Ende des Downloads

Der Star-Designer setzt bei der Anzahl seiner Kleidungsstücke im Schrank auf klare Regeln: „Jeder von uns hat ja Kleiderschrankleichen. Das geht mir auch so, aber ich habe über die Jahre gelernt loszulassen. Mein Schrank ist echt nicht so groß, wie viele Leute vermuten. Ich habe die goldene Regel: Für alles, was neu kommt, muss ein Teil gehen. Alle drei Monate miste ich radikal aus.“

„Man muss die Knöchel sehen“

Für den Sommer 2018 empfiehlt er den Männern „eine zu kurze Nadelstreifenhose, die unten eng zusammenläuft, und dazu Sneaker. Und keine bunten Socken, das ist vorbei. Man muss außerdem die Knöchel sehen.“ Die drei wichtigsten Kleidungsstücke seien: „eine richtig gut geschnittene Jeans, dunkelblau oder schwarz, weiße Sneaker und ein tolles weißes Oxford-Hemd.“

„Ich bin privat manchmal schüchtern. Das wundert viele Menschen“, so Michael Michalsky. Im Beruf tritt er selbstbewusst auf und mag die Vielfalt: „Diversity ist das Salz in der Suppe des Lebens. Ich finde es toll, wenn Menschen unterschiedlich sind, weil ich neugierig bin und man nur so neue Dinge lernen kann. Schönheit kommt in vielen Nuancen vor, das ist unabhängig von Hautfarbe, Größe, Gewicht, Geschlecht und Sexualität.“

Der Talk als Sendung und Podcast

Das gesamte Gespräch mit Michael Michalsky und Bärbel Schäfer ist am Sonntag, 15. April, ab 10 Uhr in hr3 zu hören und steht nach der Sendung unter www.hr3.de als Podcast zur Verfügung.

Sebastian Huebl, Pressereferent
Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferent hr3 und YOU FM
Sebastian Hübl
Telefon: +49 (0)69 155-3789
E-Mail: sebastian.huebl@hr.de