Kindergarten "Weschnitz-Wichtel" aus Einhausen mit ihrem Gewinnerkürbis "Fanti 2" und hr3-Moderator Christian Kaempfert.
Sieger der hr3-Kürbiswette 2018: Kindergarten "Weschnitz-Wichtel" aus Einhausen mit ihrem Kürbis "Fanti 2" und hr3-Moderator Christian Kaempfert. Bild © hr/Rachel Gerczikow

Kürbis „Fanti 2“ ist mit einem Umfang von 402 Zentimetern der Größte. Mit dem Prachtexemplar ist der Kindergarten „Weschnitz-Wichtel“ in Einhausen im südhessischen Kreis Bergstraße heute von hr3 zum Sieger der hessenweiten „hr3-Kürbiswette“ gekürt worden. Der Kindergarten hatte seit April dieses Jahres gemeinsam mit über 1.400 weiteren Kindergärten und Grundschulen aus ganz Hessen an dem Wettbewerb teilgenommen.

Download

Download

zum Download Gewinner der hr3-Kürbiswette 2018: Kindergarten "Weschnitz-Wichtel" aus Einhausen im Kreis Bergstraße

Ende des Downloads

Kindergarten-Leiterin Rita Schreiber sagte zum Gewinn: „Ich bin immer noch ganz aufgeregt und kann es kaum glauben. Wir haben es natürlich alle gehofft, bei so viel Arbeit und Einsatz zu gewinnen.“ Und auf die Frage nach dem „Geheimrezept“ für den Riesenkürbis: „Das Geheimrezept ist, dass es kein Geheimrezept gibt. Nur einfach viel Pflege, gute, lockere Erde, und den Kürbis auch ab und zu streicheln. Jetzt freuen wir uns sehr auf die Kürbisparty und sind gespannt, was hr3 da bei uns veranstalten wird.“

Auf dem zweiten Platz folgt die Kindertagesstätte Friedrichstal in Bad Orb im Main-Kinzig-Kreis mit dem Kürbis „Anton“, der einen Umfang von 324 Zentimetern hat. Die Kita ist der Vorjahressieger der „hr3-Kürbiswette“. Den dritten Rang im diesjährigen hr3-Kürbis-Ranking belegt das Exemplar „Willi“ des Kindergartens „Sinngrundhüpfer“ in Sinntal-Weichersbach, ebenfalls aus dem Main-Kinzig-Kreis, mit einem Umfang von 258  Zentimetern.

hr3-Party und Gutschein-Verlosung

Der Preis für die kleinen und großen Gewinner des Kindergartens Weschnitz-Wichtel: Das hr3-Morningshow-Team, unter anderem mit den Moderatoren Tobi Kämmerer und Tanja Rösner, feiert mit den Kindern, ihren Eltern und den Mitarbeitern eine Party im Kindergarten. Außerdem erhält der Sieger einen Gärtnerei-Gutschein im Wert von 500 Euro. Darüber hinaus werden unter allen weiteren Teilnehmern zehn Gärtnerei-Gutscheine im Wert von je 200 Euro verlost.

Die „hr3-Kürbiswette“, deren Schirmherren der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner sowie der Hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz sind, wurde von den teilnehmenden Kindergärten und Grundschulen intensiv in den Alltag integriert: Egal ob organisierte Gießdienste in der Ferienzeit, Kürbispatenschaften oder der Bau von Schneckenfallen, Kinder und Betreuer umsorgten ihre Kürbisse mit Begeisterung, Spaß, Fleiß, Verantwortung und viel Kreativität.

„hr3-Kürbisfest“ morgen im Opel-Zoo in Kronberg

Es wurden Kürbisbilder gemalt, es wurde gebastelt. Die Kinder haben sich Geschichten, Lieder und Gedichte ausgedacht. Es wurden auch Namen für die Zöglinge gefunden, wie zum Beispiel: Clara von der Mistburg, Grummelfurz, Nussi von Nussbaum, KingKong, Kürbis Stinkesocke oder Beethoven.

Die Sieger werden außerdem am morgigen Samstag, 22. September, ihren Sieger-Kürbis bei einem großen „hr3-Kürbisfest“ im Opel-Zoo in Kronberg im Taunus präsentieren.

Mehr Informationen zur „hr3-Kürbiswette“ gibt’s unter hr3.de.

Sebastian Huebl, Pressereferent
Bild © hr/Ben Knabe


Pressereferent hr3 und YOU FM
Sebastian Hübl
Telefon: +49 (0)69 155-3789
E-Mail: sebastian.huebl@hr.de