hr3 72 Stunden Aktion Aufmacher

Der Radiosender hr3 unterstützt die 72-Stunden-Aktion des Bunds der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), bei der sich von Donnerstag, 23. Mai, bis Sonntag, 26. Mai, Tausende freiwillige junge Helfer unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ für soziale Projekte einsetzen.

Mit hr3 live dabei

Als Medienpartner begleitet hr3 die Aktion und berichtet ab 17.15 Uhr am Donnerstag, 23. Mai, von spannenden Projekten in Hessen und deren Entwicklung. Die hr3-Reporter Sarah-Lisa Angress und Benjamin Müller sind in Frankfurt, Limburg, Offenbach und im Taunus unterwegs, um die Hörer auf dem Laufenden zu halten und vor Ort Eindrücke der Jugendarbeit zu sammeln.

hr3 verbindet die Projektmacher mit ganz Hessen

Wer aus einer Aktionsgruppe nicht weiter weiß, kann über die Plattformen hr3.de und hessen.72stunden.de einen Hilferuf an die Community losschicken und so Unterstützung aus der hr3-Hörerschaft bekommen. Wenn zum Beispiel vor Ort ein Bagger für die Spielplatzrenovierung oder ein motivierender Kuchen für die Projektteilnehmer fehlt. Außerdem können Hörer und Teilnehmer über WhatsApp Sprachnachrichten an die 0152 - 220 143 16 schicken, in denen sie ihre Hilferufe loswerden oder von ihren Projekten erzählen.

Die Welt ein Stückchen besser machen

Mitmachen kann jeder, der die „Welt ein Stückchen besser machen“ möchte. Also nicht nur Gruppen aus den katholischen Jugendverbänden, sondern auch Schulklassen, Jugendeinrichtungen und andere Gruppen – und ganz Hessen kann helfen. Offiziell haben sich in Hessen etwa 5.500 Kinder und Jugendliche angemeldet, die in rund 250 Gruppen organisiert sind.

Dieses Jahr sollen aus der Aktion vor allem regionale Anstöße für gesellschaftliche und soziale Entwicklungen ausgehen. Egal ob ein Schulfest, ein neues Klettergerüst für den Spielplatz oder eine Diskussionsrunde: Das alles sind soziale Projekte, die eine positive Entwicklung auf die Gesellschaft haben und Wirkung zeigen – auch nach den drei Aktionstagen. Der Einsatz für andere und mit anderen steht dabei im Mittelpunkt.

Zuletzt nahmen an der bundesweiten 72-Stunden-Aktion des BDKJ 2013 mehr als 170.000 Kinder und Jugendliche in fast 4.000 Aktionsgruppen teil.

Weitere Informationen

Diese Projektgruppen begleitet hr3

  • DPSG Stamm Marcel Callo, Frankfurt
  • DPSG Charles de Foucauld Niederrad, Frankfurt
  • Firmbewerber Stadtallendorf, Fulda
  • Katholische Jugend Hochheim, Limburg / Taunus
  • Firmlinge vom Pfarreienverbund „Bieberer Berg“ - We make Bieber green again, Offenbach-Bieber
Ende der weiteren Informationen
Sebastian Huebl, Pressereferent


Pressereferent hr3 und YOU FM
Sebastian Hübl
Telefon: +49 (0)69 155-3789
E-Mail: sebastian.huebl@hr.de