Die hr3-Moderatoren Tobi Kämmerer und Tanja Rösner feiern mit Eintracht-Verteidiger Martin Hinteregger den "Hinti-Army"-Kultsong von Fußball 2000
Die hr3-Moderatoren Tobi Kämmerer und Tanja Rösner feiern mit Eintracht-Verteidiger Martin Hinteregger den "Hinti-Army"-Kultsong von Fußball 2000 Bild © hr

Die hr3-Morningshow-Moderatoren Tobi Kämmerer und Tanja Rösner sprachen heute mit Martin Hinteregger, Verteidiger von Eintracht Frankfurt, über das kommende Bundesliga-Finale gegen Ligaprimus Bayern München, den Kult um seine Person und einen verrückten Wunsch.

Vor dem Liga-Finale beim Auswärtsspiel gegen Meisterschaftskandidat Bayern München am Samstag ist Martin Hinteregger hoch motiviert. „Es ist noch ein Spiel. Wir müssen noch mal alles raushauen.“

Trotz der kraftraubenden Saison hat er einen verrückten Wunsch: „Es ist gerade so eine geile Phase in meiner Karriere, dass es mir am liebsten wäre, dass am 25. Mai die neue Saison schon wieder beginnt, weil ich so viel Spaß habe hier in diesem Stadion zu spielen und diese ganzen Emotionen mitzunehmen.“

„Hinti-Army-Song“ bald in Österreich in den Charts?

Der österreichische Nationalspieler sagte zum „Hinti-Army-Song“ von Fußball 2000 in hr3: „Es ist einfach unbeschreiblich. Ich werde jeden Tag damit konfrontiert. Gestern kam Marco Russ in die Massage-Behandlung und hat das Lied angestimmt, Simon Falette hat dann auch mitgesungen. Alle haben Spaß und so geht es Tag ein und Tag aus. Ich frage mich manchmal: Ist das noch nochmal?“

„Es freut sich jeder, weil es ein Song ist, der gute Laune macht. Ich bin schon gespannt, wann er in Österreich in den Charts landet.

Sebastian Hübl
Sebastian Hübl Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferent hr3 und YOU FM
Sebastian Hübl
Telefon: +49 (0)69 155-3789
E-Mail: sebastian.huebl@hr.de