Sänger und Songwriter Clueso

Der Sänger und Songwriter Clueso hat trotz Corona weiterhin viel zu tun. In der „Kate Menzyk Show“ in hr3 verrät er, wie er seinen heute veröffentlichten Song „Tanzen“ in seiner Speisekammer aufgenommen hat und appelliert an Konzert-Ticketinhaber.

Download

Download

zum Download Download: Sänger und Songwriter Clueso

Ende des Downloads

Der 40-Jährige in hr3: „Ich habe den Song ‚Tanzen‘ bei mir in der Speisekammer fertig gesungen. Ich habe Sitzkissen, die hier herumlagen, an die Wand genagelt.“ So habe der Musiker die Akustik verbessert. „Er ist fertig geworden, und ich bin total gespannt, was die Leute sagen, weil der Sound wirklich speziell ist – nicht wegen des Einsingens, sondern wegen des Songs.“

Besonders war auch Cluesos 40. Geburtstag am 9. April. „Ich wollte eigentlich nach New York.“ Corona machte einen Strich durch die Rechnung, doch er sieht es positiv. „Man erinnert sich an diesen Abend, der spezieller war.“

Appell an Fans: „Wartet einfach ab, bis es einen Ausweichtermin gibt“

Die Corona-Krise trifft vor allem viele weniger bekannte Künstler, für sie setzt sich Clueso ein und appelliert an die Ticketinhaber: „Wenn ihr Tickets für eine kleine Band habt: Bitte verlangt nicht sofort die Kohle zurück, wenn ihr die Möglichkeit dazu habt. Wartet einfach ab, bis es einen Ausweichtermin gibt. Damit rettet ihr kleine Bands.“

Spannend findet er die Online-Einblicke bei diversen Wohnzimmer-Konzerten von Musik-Promis: „Es ist geil zu gucken, wie die anderen so wohnen. Ich habe Videos von Robbie Williams gesehen, bei denen ich dachte: Drehe doch einfach die Kamera, ich will mehr sehen“, so der Erfurter.

„Robbie ist der Wahnsinn“

Clueso weiter: „Robbie ist der Wahnsinn. Er singt eine Stunde Songs, zieht ein Kettenhemd von einem Ritter an, macht Blödsinn, und das Ganze ist wahnsinnig interessant.“ Mit einem Augenzwinkern ergänzt er: „Andere geben sich Mühe, haben ein super langweiliges Programm, eine hässliche Wohnung und einen scheiß Sound.“

Sebastian Hübl

Pressereferent hr3 und YOU FM
Sebastian Hübl
Telefon: +49 (0)69 155-3789
E-Mail: sebastian.huebl@hr.de
Diese E-Mail-Adresse ist nur für Journalisten und Presseanfragen! 
Für alles weitere verwenden Sie bitte das Online-Kontaktformular auf hr3.de und YOU-FM.de.