Radlergruppe bei der hr4-Radtour 2017
Radlergruppe bei der hr4-Radtour 2017 Bild © hr/Jens Naumann

Ob die Weinberge des Rheingaus, die Wälder des Taunus oder die wunderschön angelegten Gärten auf der Landesgartenschau, bei der hr4-Radtour können die Teilnehmer die Natur in vollen Zügen erleben und abends unvergessliche hr4-Partys feiern.

Download

Download

zum Download Radlergruppe bei der hr4-Radtour 2017

Ende des Downloads

Vom 26. bis 29. Juli lädt hr4 begeisterte Radfahrer ein, drei Tage lang die abwechslungsreichen Landschaften zwischen Rüdesheim, Bad Homburg und Bad Schwalbach zu entdecken. Radfahrer, die die komplette Tour fahren möchten, sollten sich mit der Anmeldung beeilen, denn es gibt nur noch wenige Übernachtungsplätze. Die Anmeldung hierfür und auch für einzelne Tagesetappen ist auf www.hr4.de möglich.

Download

Download

zum Download Freuen sich auf den Auftakt der hr4-Radtour am 26. Juli in Rüdesheim: Gaby Schäfer von der Rüdesheim Touristik AG, Bürgermeister Volker Mosler sowie das Winzerehepaar Elke und Alexander Scholl (v.l.)

Ende des Downloads

Gemeinsam Rad fahren und feiern
Anreise ist am Donnerstag, 26. Juli, in Rüdesheim. Auf dem Marktplatz erhalten die Teilnehmer alle nötigen Informationen, können ab 16 Uhr einchecken und abends feiern – bei der hr4-Welcome-Party auf dem Rüdesheimer Marktplatz mit Musik, die glücklich macht, und Weinständen mit regionalen Spezialitäten. Startschuss für die Radtour ist am 27. Juli um 9.30 Uhr.

Download

Download

zum Download Stefan Hoffmann, Gudrun Kahlen, Timo Lichtner und Rajko Marjanovic vom hr4-Radtour-Team freuen sich mit der Tour am 27. Juli in Bad Homburg zu Gast zu sein (v.l.)

Ende des Downloads

Vom Rüdesheimer Marktplatz beginnen die Radler ihre Reise über Hofheim und Oberursel nach Bad Homburg. Hier sorgt ab 19.30 Uhr im Kurpark die A-cappella-Band Rock4 mit bekannten Beatles-Songs für gute Stimmung.

Download

Download

zum Download Freuen sich auf die hr4-Radtour, die am 28. Juli in Bad Schalbach zu Gast ist: hr4-Pressereferentin Isabelle Dollinger und Monika Müller vom Veranstaltungsmanagement der Landesgartenschau (v.l.)

Ende des Downloads

Am Samstagmorgen führt die Tour über Niedernhausen und Taunusstein nach Bad Schwalbach. Hier stehen bei der hr4-Party die Rock'n'Roll-Jungs von Boppin'B auf der Bühne. Am Sonntag, 29. Juli, dem letzten Tag der hr4-Radtour, führt die Strecke von Lorch zurück nach Rüdesheim. Die Ankunft ist gegen 16 Uhr geplant.

Download

Download

zum Download Das Niederwalddenkmal oberhalb der Stadt Rüdesheim am Rhein

Ende des Downloads

Versorgung auf der Strecke
Auf einer sorgfältig ausgewählten und gut ausgeschilderten Route werden pro Etappe zwischen 50 und 71 Kilometer zurückgelegt. Alle Teilnehmer werden von der Polizei und einem Rad-Team betreut. Auch die medizinische Versorgung auf der Strecke ist gesichert. Falls Teilnehmern die Puste ausgeht oder ihnen eine Fahrradpanne in die Quere kommt, können sie für Teilstrecken von den Begleitfahrzeugen mitgenommen werden. Ein mobiles Orgateam ist jedem Teilnehmer auf der Tour behilflich.

Download

Download

zum Download Blick auf Burg Reifenberg im Taunus

Ende des Downloads

Das richtige Fahrrad
Für die hr4-Radtour 2018 wird ein Trekking- oder ein Tourenrad benötigt. Rennräder sind ungeeignet. Denn auf dem Weg durch die idyllische Landschaft sind die Radler auch mal auf unwegsamen Straßen unterwegs.

Anmeldung und Kosten
Der Teilnehmerbeitrag für die gesamte Tour liegt zwischen 150 Euro (Gemeinschaftsquartier) und 295 Euro (Einzelzimmer in der Hotelkategorie).
Für die gesamte Tour sollte man sich rechtzeitig auf www.hr4.de anmelden, für einzelne Tagesetappen ist eine Anmeldung auch noch am selben Tag möglich.

Weitere Informationen

Informationen

Für Rückfragen zur hr4-Radtour 2018 steht das Veranstaltungstelefon unter 0180-5001595 montags bis freitags von 10 Uhr bis 16 Uhr zur Verfügung. (14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute aus Mobilfunknetzen). Partner von hr4 sind hassia Sprudel und LOTTO Hessen.

Ende der weiteren Informationen