Andrea Berg

Was ist wirklich dran an den musikalischen Trennungsgerüchten zwischen Andrea Berg und Dieter Bohlen? Dazu gab es in den vergangenen Wochen widersprüchliche Schlagzeilen. Im hr4-Interview hat die Schlagersängerin die Gelegenheit genutzt, um Klartext zu reden.

„Im Grunde sind wir zwei sehr emotionale Menschen, und das Einzige, was Dieter im letzten Jahr gesagt hat, das stimmt, er hat keine Lust mehr, im Studio zu arbeiten.“

Download

Download

zum Download Andrea Berg

Ende des Downloads

Arbeiten nach dem Lustprinzip

Die Entscheidung habe aber primär nichts mit ihr zu tun gehabt. „Wir haben uns lange unterhalten und haben uns wirklich geschworen, dass wir nie mehr irgendetwas machen, wo wir keine Lust zu haben, was uns keinen Spaß macht. Das Leben ist viel zu kurz, um sich Erwartungen anderer hinzugeben“, erzählt der Schlagerstar in hr4. In ihren Gesprächen kam heraus, dass Bohlen den Jubel auf der Bühne vermisst. „Dann habe ich gesagt, dann geh doch raus. Komm, du kannst doch mit mir auf Tour gehen – du spielst Gitarre, und ich singe.“ Dazu kam es zwar nicht, doch jetzt geht er selbst auf Tour. „Das finde ich einfach Klasse“, verrät Andrea Berg. 

Berg und Bohlen – alles wieder in Butter

Auf dem neuen Album sind aber dennoch wieder zwei Titel von Dieter Bohlen dabei. „Wir haben uns lange unterhalten, haben zwei wunderbare Songs über den Sinn des Lebens und über die kleinen Katastrophen und Glücksfälle im Leben geschrieben, und alles ist in Butter.“

Sorge um Bonny

Die Schlagersängerin ist ein wahrer Tierfreund, umso mehr nimmt es sie mit, wenn eines ihrer 80 Tiere krank ist. Sorgen macht sie sich um die kleine Bonny: „Die liegt uns gerade sehr am Herzen und ist der Lieblingshund von meinem Mann, weicht ihm nicht von der Seite. Und jetzt ist er zu Hause ganz überfordert, und wir telefonieren jede Stunde.“

Isabelle Dollinger, Pressereferentin hr4 und hr-iNFO

Presserefrerentin hr4 und hr-iNFO
Isabelle Dollinger
Telefon: +49 (0)69 155-3558
E-Mail: isabelle.dollinger@hr.de