Uwe Ochsenknecht in "Die Drei von der Müllabfuhr"

Der von Uwe Ochsenknecht verkörperte „Käpt’n Träsch“ ist die Hauptfigur in „Die Drei von der Müllabfuhr“. Wenn im vierten Teil der Filmreihe seine „Müllband“ nach Feierabend in einer Berliner Kiezkneipe spielt, darf ein hr4-Hörer als Komparse dabei sein.

Die Müllmänner machen Musik

Im Mittelpunkt dieser ARD Degeto-Produktion steht ein mit Uwe Ochsenknecht, Jörn Hentschel und Aram Arami kongenial besetztes Trio. Die drei „Mülltitalente“ – so steht es auf ihrem Dienstfahrzeug – sind nicht nur bei der Arbeit ein eingespieltes Team, sondern auch als Band auf der Bühne. Wenn sie in ihrer Stammkneipe aufspielen, werden sie von ihren Fans angemessen gefeiert. Beim Dreh dieser Szene werden diesmal nicht nur Komparsen vom Kiez im Publikum sitzen, sondern auch ein glücklicher hr4-Hörer oder eine -Hörerin. Der Film soll dann 2020 auf dem Sendeplatz „Endlich Freitag im Ersten“, freitags um 20:15 Uhr im Ersten, ausgestrahlt werden.

hr4-Hörer*in ist beim Dreh dabei

Britta Wiegand in Berlin

Der oder die Gewinner*in bekommt die Bahnreise zum Dreh am 6. November nach Berlin spendiert, und zwar inklusive zwei Übernachtungen (mit Begleitperson) und Führung durch das Filmset. Eine VIP-Reiseleitung wird auch mit an Bord sein, nämlich hr4-Moderatorin Britta Wiegand, die sich als gebürtige Berlinerin bestens in der Hauptstadt auskennt.

Weitere Informationen

hr4-Aktion zum Film "Die Drei von der Müllabfuhr

Weitere Informationen zur Teilnahme am Gewinnspiel gibt es ab Freitag, 25. Oktober, im Radio und hier: www.hr4.de

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Pressereferent
hr4 und hr-iNFO
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)69 155-5864
E-Mail: christian.arndt@hr.de

Ende der weiteren Informationen