Udo, Abba und Flokati - das sind unsere 70er

Fronleichnam steht bei hr4 ganz im Zeichen der 1970er Jahre. Stars wie Marianne Rosenberg, Jürgen Drews und Marcia Barrett (Boney M.) erinnern sich an eine aufregende Zeit. Historische Ereignisse in Form eines Ratespiels und persönliche Erinnerungen des hr4-Teams komplettieren das vielfarbige Feiertagsprogramm.

Jürgen Drews‘ sexy Siebziger

Download

Download

zum Download Udo, Abba und Flokati Titelmotiv

Ende des Downloads

Schon als Mitglied der Les Humphries Singers mochte Jürgen Drews weder Schlaghosen noch Plateauschuhe, aber an „die Freiheit, auch die sexuelle Freiheit, die man dann hatte“, erinnert er sich gern. Was in den Sechzigern erkämpft worden war, wurde in den Siebzigern gelebt und besungen. Den Text seines ersten großen Solo-Hits „wollte ich gar nicht singen“, verrät der 75-Jährige im Gespräch mit Britta Lohmann, denn „Ein Bett im Kornfeld“ fand er anfangs „ein bisschen zu klebrig“, und überhaupt wollte er eigentlich nie auf Deutsch singen. Gut für ihn, dass er es doch getan hat.

Marianne Rosenbergs „wunderbares Jahrzehnt“

Ihre Karriere begann im Alter von 15 mit einer Hommage an „Mister Paul McCartney“, just in dem Jahr, als die Beatles ihre Auflösung bekannt gaben. Der Rest ist Geschichte, für Marianne Rosenberg waren „die Siebziger musikalisch betrachtet ein wunderbares Jahrzehnt“, nicht nur wegen „Er gehört zu mir“, „Marleen“ und vielen weiteren Hits. Ihre eigenen markanten Disco-Schlager-Produktionen „konnte man ja schon am Intro erkennen“. Wie gut allgemein die „Kompositionen und die damals erfundenen Sounds“ waren, zeige sich schon daran, dass sie heute noch immer „viel gecovert“, also neu interpretiert würden.

Die geballte Energie von Boney M.

Wer Marcia Barrett nicht zu kennen glaubt, der hat doch garantiert ihre Stimme schon oft gehört: Von „Daddy Cool“ bis „Ra-Ra-Rasputin“ war sie auf allen großen Hits von Boney M. zu hören. Gern erinnert sie sich an die „anstrengende“ Zeit ab 1976, in der sie mit Frank Farian im Studio in Offenbach und auf internationalen Bühnen „alles gegeben“ habe, „die ganze Energie, und es hat Spaß gemacht“. Im Gespräch mit Jürgen Scholle verrät sie auch, wie es war, als erste westliche Band auf dem Roten Platz zu spielen, und wie es bei Boney M. hinter den Kulissen zuging.

Nicht nur Stars, auch die hr4-Redaktion und die Moderatorinnen und Moderatoren erzählen von berührenden Erlebnissen und prägenden historischen Momenten aus einer Zeit, die nicht nur in musikalischer und modischer Hinsicht „verrückt“ war.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

„Udo, Abba und Flokati – ­Das sind unsere Siebziger“
An Fronleichnam von 6:00 bis 20:00 Uhr in hr4 und auf www.hr4.de

Ende der weiteren Informationen
Christian Arndt


Pressereferent Team Hörfunk und Orchester
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)69 155-5864
E-Mail: christian.arndt@hr.de