Freddie Schürheck
YOU FM-Moderatorin Bild © hr/Sebastian Reimold

Die YOU FM-Moderatorin Freddie Schürheck steht im Finale des Deutschen Radiopreises 2018. Die unabhängige Jury des Grimme-Instituts hat sie in der Kategorie „Beste Moderatorin“ nominiert.

Download

Download

zum Download Freddie Schürheck

Ende des Downloads

Neben Freddie Schürheck konkurrieren in dieser Sparte zwei weitere Moderatorinnen um die begehrte Auszeichnung, die am Donnerstag, 6. September, im Rahmen einer festlichen Gala am Hamburger Hafen – im Schuppen 52 – verliehen wird.

Freddie Schürheck moderiert im wöchentlichen Wechsel die Sendung „YOU FM - der schöne Nachmittag mit dieser Freddie“ von 14 bis 18 Uhr. YOU FM-Programmchef Jan Vorderwülbecke sagt zur Nominierung: „Das ist ein toller Erfolg für Freddie Schürheck. Sie zeichnet sich durch die große Nähe zu den Hörerinnen und Hörern aus. Mit Empathie, Witz und Schlagfertigkeit schafft sie eine enge Verbindung zu deren Lebenswelt. Die Nominierung ist auch ein großartige Auszeichnung für die Redaktionsleiterin Corina Kalem, die mit ihrem Team dafür sorgt, dass unsere Moderatoren so gut und authentisch performen können.“

Freddie Schürheck: „Hallo alle“

„Hallo alle“ - wenn diese Worte im Radio ertönen, weiß das Publikum: Freddie Schürheck ist da. Kreativ und intelligent erschafft sie einzigartiges Kopfkino und provoziert Denkanstöße und Schmunzler. Von Koalitionsvertrag bis Kim Kardashian - Freddie findet zu jedem Thema einen ganz eigenen Zugang. Egal, ob Hörer oder Star, authentisch und sympathisch lässt sie ihr Gegenüber glänzen.

Bereits mit Beginn des Studiums an der Universität Heidelberg arbeitete Freddie Schürheck beim dortigen Campusradio „radioaktiv“. 2011 ging sie zum Saarländischen Rundfunk nach Saarbrücken, wo sie schon bald die Morningshow für die junge Welle „103.7 Unser Ding“ übernahm. 2013 begann sie bei 1LIVE/WDR in Köln, wo sie seither ihre Show „1LIVE mit Freddie Schürheck“ moderiert und parallel im September 2013 ihr Studium der Germanistik und Romanistik abschloss. Seit März 2017 ist sie fester Bestandteil des YOU FM-Teams des hr in Frankfurt.

hr3 überträgt die Verleihung live ab 20.05 Uhr, das hr-fernsehen sendet die Aufzeichnung „Deutscher Radiopreis 2018“ in der Nacht vom 6. auf den 7. September um 02.05 Uhr.

Der Deutsche Radiopreis

Download

Download

zum Download Bildmarke Deutscher Radiopreis-Award

Ende des Downloads

Der Deutsche Radiopreis wird in diesem Jahr wieder in elf Kategorien vergeben. 133 Radioprogramme schicken ihre besten Produktionen und Protagonisten ins Rennen und beteiligen sich mit insgesamt 385 Einreichungen am Wettbewerb. Wer von den jeweils drei Nominierten gewinnt, wird erst im Verlauf der Gala bekannt gegeben.

Deutschlandweit übertragen zahlreiche Radioprogramme die von Barbara Schöneberger moderierte Gala am Donnerstag, 6. September, live ab 20.05 Uhr. Sie ist auch online im Livestream zu sehen. Außerdem zeichnet das NDR Fernsehen die Verleihung auf, mehrere Dritte Fernsehprogramme der ARD zeigen sie zeitversetzt. Im Rahmen des Showprogramms treten Künstler wie Max Giesinger, Revolverheld, Dua Lipa, Namika und Glasperlenspiel auf.

Der Stifter

Stifter des Deutschen Radiopreises sind die Hörfunkprogramme der ARD, Deutschlandradio und die Privatradios in Deutschland. Sie riefen den „Deutschen Radiopreis“ 2010 ins Leben, in diesem Jahr wird er zum neunten Mal verliehen. Zu den Kooperationspartnern zählen das Grimme-Institut, die Freie und Hansestadt Hamburg, die Radiozentrale – eine gemeinsame Plattform privater und öffentlich-rechtlicher Sender zur Stärkung des Hörfunks – sowie die Radio-Vermarkter AS&S Radio und RMS. Die Federführung liegt beim Norddeutschen Rundfunk.

Fotos und weitere Infos auf der Webseite www.deutscher-radiopreis.de.

Sebastian Huebl, Pressereferent
Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferent hr3 und YOU FM
Sebastian Hübl
Telefon: +49 (0)69 155-3789
E-Mail: sebastian.huebl@hr.de