Ein Fernseh-Einstellungsmenü, davor eine Fernbedienung. Auf der Menüanzeige ist unter "Audiokanal" die Funktion "Klare Sprache" ausgewählt.

Das hr-fernsehen bietet seine Programme künftig mit einer sprachoptimierten Einstellung an: Ob Moderationen oder Filmdialoge - alles ist dank einer zusätzlichen Tonspur klar und deutlich zu hören. Mit "Klarer Sprache" senden nun viele Dritte Programme der ARD, Das Erste und weitere Sender.

Haben Sie sich beim Fernsehen schon manchmal eine bessere Sprachverständlichkeit gewünscht? Hadern Sie mitunter bei TV-Filmen und Sendebeiträgen mit einer für Ihren Geschmack zu hohen Geräuschkulisse etwa durch Hintergrundgeräusche oder die Begleitmusik? Dann schalten Sie jetzt einfach um auf die sprachoptimierte Tonspur "Klare Sprache" in den Toneinstellungen Ihres Empfängers (TV-Gerät bzw. Receiver).

Dieser Dienst wurde zunächst (zum 1.6.2022) für Das Erste, NDR, WDR und rbb in HD eingeführt und ist seit dem 1.9.2022 auch in den HD-Varianten für das hr-fernsehen und für viele andere Dritte Programme der ARD verfügbar. Auch bei den Programmen des ZDF und bei 3sat kann "Klare Sprache" empfangen werden. Weitere Sender folgen.

Weitere Informationen

Detaillierte Infos und wie Sie "Klare Sprache" an Ihrem Empfänger einstellen, finden Sie hier: www.ard-digital.de/klaresprache

Detaillierte Anleitungen für die Einstellung von "Klare Sprache" direkt am TV-Gerät oder Receiver gibt es hier: www.ard-digital.de/klaresprache-geraete

Ende der weiteren Informationen