Vorschaubild Archivschatz 1966: Wahlsendung im Fernsehen

Video

zum Video 1966: Wahlsendung im Fernsehen

Höchste Konzentration im Studio 3: In wenigen Stunden treffen die ersten Ergebnisse zur Landtagswahl ein.

Damit in der großen hr-Wahlsendung an einem Sonntag 1966 alles klappt, wurde vorher jeder Arbeitsschritt kontrolliert und getestet. Deshalb hatte "für die Mitarbeiter des Fernsehens die Wahl technisch gesehen schon am Samstag begonnen". Einen Tag vor der eigentlichen Landtagswahl fanden die sogenannten "heißen Proben" statt. Dies bedeutete "für die eigens eingerichtete Wahlredaktion, erfundene Wahlergebnisse auszuwerten und Telefoninterviews sowie Umschaltungen zu den drei Außenübertragungsstellen bis ins Detail zu probieren."

Der Beitrag war am 5. November 1966 im Fernsehen zu sehen.

Weitere Informationen

Übersicht

Alle Archivschätze auf einen Blick

Ende der weiteren Informationen