Betrueger geben sich am Telefon als hr-Mitarbeiter aus.
Betrueger geben sich am Telefon als hr-Mitarbeiter aus. Bild © dpa

Aktuell erreichen den Hessischen Rundfunk vermehrt Nachfragen von Personen, die angeben, Anrufe vom hr-fernsehen auf Locationsuche für den Tatort erhalten zu haben. Es handelt sich hierbei um Betrüger.

Der Hörer- und Zuschauerservice des hr hat in den vergangenen drei Wochen Anrufe von mehreren Personen erhalten, die von den Betrügern kontaktiert wurden. Die Masche ist dabei meist die gleiche: Die Betrüger rufen mit unterdrückter Nummer an, geben sich als hr-fernsehen aus und sagen, sie seien auf Locationsuche für einen Tatortdreh, man wolle sich das Gebäude einmal anschauen.

Diese Anrufe stammen von keinem Mitarbeiter des Hessischen Rundfunks, es handelt sich um eine Betrugsmasche. Besonders, wenn der Anruf von einer unterdrückten Nummer stammt, ist Vorsicht geboten: So rufen hr-Mitarbeiter auf Locationsuche üblicherweise nicht mit unterdrückter Nummer an.Der hr rät Betroffenen, im Falle eines solchen Anrufs keinerlei Informationen preiszugeben und umgehend die Polizei zu informieren.

Die Polizei ist über den Sachverhalt informiert.