Pola Nathusius (li.) und Ann-Kathrin Rose sind die Macherinnnen des Podcasts „Das F-Wort – der Empowerment-Podcast für Frauen“.

Männerhass und Matriarchat? Das sind gängige Klischees zum Feminismus. Damit räumt der hr-Podcast "Das F-Wort - der Empowerment-Podcast für Frauen" auch in der zweiten Staffel auf.

Warum stehen Frauen im Fußball immer noch allzu oft im Abseits? Wann ist Rap feministisch? Wie kurz darf ein Rock sein? Und wie schmiedet man Allianzen mit anderen Frauen? Die Antworten auf diese Fragen gibt es ab 21. August in der zweiten Staffel des hr-Podcasts "Das F-Wort - der Empowerment-Podcast für Frauen". Das zentrale Thema auch diesmal: Feminismus. Moderiert werden die zehn neuen Folgen von den beiden hr-Journalistinnen Pola Sarah Nathusius und Ann-Kathrin Rose. 

"Wir sind beide Feministinnen, weil Gleichberechtigung immer noch nicht selbstverständlich ist", sagt Rose, die in der zweiten Staffel als neue Host mit dabei ist. Sie arbeitet als Redakteurin und Reporterin in der hr-Sportredaktion und bei YOU FM. Der 31-Jährigen geht es vor allem darum, die vielen Unterschiede, die es noch immer gibt, sichtbar zu machen - "ob in den Kurven im Stadion, im Rap-Business oder der Mode" - und darum, Mut zu machen. 

Das will auch Nathusius - sie hat den Podcast ins Leben gerufen und bereits die erste Staffel moderiert. Sie freut sich auf neue Themen und Gesprächspartnerinnen. Die 30-Jährige arbeitet als Hörfunk-Reporterin und Social-Media-Redakteurin beim Hessischen Rundfunk. "Die erste Staffel hat mir gezeigt, wie wichtig es für junge Frauen ist, dass wir niedrigschwellig über Feminismus sprechen und stolz und selbstbewusst dafür einstehen, dass wir Feministinnen sind."

Weitere Informationen

Der hr-Podcast "Das F-Wort"

Ende der weiteren Informationen

Gäste: Model Sara Nuru, Rapperin Eunique, Youtuberin Victoria van Violence

In 45 bis 60 Minuten pro Folge diskutieren die Macherinnen in "Das F-Wort" über Feminismus in Fußball, Nachhaltigkeit, Business, Mode und mehr. Zu Wort kommen auch in der zweiten Staffel prominente Gäste wie Model und Unternehmerin Sara Nuru, Rapperin Eunique und Autorin und Youtuberin Victoria van Violence, die eine Kollektion mit feministischen Shirts rausgebracht hat.   

"Wir versuchen, auch die Ambivalenzen des Feminismus zu ergründen. Deswegen wollen wir mit der Rapperin Eunique zum Beispiel darüber sprechen, wie sie sich in ihren Musikvideos kleidet und welche Ästhetik sie verkörpert - und wie das mit Feminismus zusammenpasst", so Nathusius.

In der Kategorie "die Heldin der Folge" stellen Nathusius und Rose jeweils Frauen vor, die mehr Menschen kennen sollten und deren besondere Geschichte Mut macht. "Ich liebe diese Kategorie, weil es so viele inspirierende Frauen gibt und jede einzelne Story den Horizont erweitert", so Rose. 

Start der neuen Staffel

Los geht es am 21. August, mit "Frauen im Abseits? - Feminismus und Fußball". Mit Sportjournalistin und Fußballfan Mara Pfeiffer sprechen die beiden Podcast-Hosts über die Liebe zum Fußball, Sexismus im Stadion und weibliche Vorbilder in der Kurve.

Begleitet wird der Podcast auf Instagram. Auf "dasfwortpodcast" stellen die Hosts ihre Gäste und die Heldinnen der Folge vor, führen Interviews und treten mit ihren Hörer*innen in den direkten Austausch.

Die Macherinnen von "Das F-Wort"

Download

Download

zum Download Einer der beiden Köpfe von "Das F-Wort - der Empowerment-Podcast für Frauen" - Pola Nathusius.

Ende des Downloads

Pola Sarah Nathusius wurde 1989 in Wiesbaden geboren. Sie hat in Frankfurt Politikwissenschaften und Amerikanistik studiert und unter anderem für WDR, SWR, hr, Das Erste, taz und bento gearbeitet. Als Stipendiatin von "The Ernst Kramer & Teddy Kollek Fellowships" war sie 2016 in Israel und hat dort für einen internationalen Fernsehsender gearbeitet. Nach ihrem Volontariat beim hr arbeitet sie nun als Social-Media-Redakteurin und Hörfunk-Reporterin beim Hessischen Rundfunk und lebt in Frankfurt und Tel Aviv. 

Download

Download

zum Download Einer der beiden Köpfe von "Das F-Wort - der Empowerment-Podcast für Frauen" - Ann-Kathrin Rose.

Ende des Downloads

Ann-Kathrin Rose wurde 1988 in Fritzlar geboren. Sie hat in Gießen Fachjournalistik Geschichte, Politik- und Geschichtswissenschaften studiert. Beim Hessischen Rundfunk arbeitet sie als Redakteurin bei YOU FM und ist als Sportreporterin für Hörfunk, Online und Fernsehen tätig und kommentiert dort unter anderem Fußballspiele bis hin zur Bundesliga der Frauen und der Dritten Liga. Sie fühlt sich in Stadien, Hallen und auf Sportplätzen zu Hause. Wenn der Ball nicht rollt, reist sie - am liebsten mit Yogamatte, Surfbrett oder Rennrad - und einem Rucksack voller Bücher.

Zum Team gehören auch noch:

Anke van de Weyer und Marvin Mendel, Redaktion
Marta Czernek, Grafik
Fabian Brosi, Sounddesign