In der hessenschau vom 5. Oktober 2018 haben wir in einem Beitrag über die kleinen Parteien bei der Landtagswahl auch die Partei Bündnis C und ihr Programm vorgestellt. Im Text heißt es unter anderem: "Bündnis C will die Familien stärken, fordert zum Beispiel ein Erziehungsgehalt für den Partner, der sich zuhause um die Kinder kümmert." Richtig ist: Bündnis C fordert kein Erziehungsgehalt für den Partner, der zuhause bleibt, sondern ein generelles Erziehungsgehalt für Familien, unabhängig davon, ob ein Partner zuhause bleibt und dort die Kinder betreut. Die Partei fordert Wahlfreiheit für die Familie.

Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.