Der Redaktion des „hr-Comedy-Marathons“ ist ein Fehler bei der Betitelung des YouTube-Videos des Stand-Up-Clips von Mundstuhl unterlaufen, das am 7. April um 21.45 Uhr auf dem YouTube-Kanal des hr-fernsehens veröffentlicht wurde. Der etwa fünfminütige Clip ist ein Ausschnitt aus einem 20-minütigen Auftritt des Comedy-Duos Mundstuhl während des hr-Comedy-Marathons am 5. Dezember 2020. Die redaktionelle Verwendung rassistischer Fremdbezeichnungen im Titel des Clips ist an dieser Stelle unpassend. Sie wurden, ohne die nötige Einordnung des hr für die User*innen, aus dem Kontext des satirischen Beitrags von Mundstuhl entnommen. Die Verwendung dieser Begriffe entspricht nicht der Haltung des Hessischen Rundfunks, der sich, gemäß des gesetzlichen Auftrags, von jeglicher Diskriminierung und Rassismus distanziert. Wir arbeiten mit Gewissenhaftigkeit daran, Fehler zu vermeiden. Dies ist uns in diesem Fall leider nicht gelungen. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen. Der satirische Beitrag von Mundstuhl an sich unterliegt der Kunstfreiheit.