Birgitta Söling
Birgitta Söling Bild © hr

Seit 2012 ist Birgitta Söling Regionalreporterin für den hr. Sie berichtet von Eltville aus über den Rheingau-Taunus-Kreis.

Weitere Informationen

Kontakt

Telefon: +49 (0)611 169 225
E-Mail: Birgitta.Soeling@hr.de

Ende der weiteren Informationen

hr.de: Was macht Ihr Berichterstattungsgebiet so interessant?

Birgitta Söling: Die Vielfalt der Themen – vom Eröffnungskonzert des Rheingau Musik Festivals bis zur Frage, ob man die Aartalbahn als Citybahn mit Anschluss an Wiesbaden und Mainz reaktivieren kann.

Was sind die aktuellen Themen und Probleme im Rheingau-Taunus-Kreis?

Der Bahnlärm belastet vor allem die Anwohner unmittelbar an der Trasse. Da, wo das Mittelrheintal besonders schön ist – eng und steil wie ein Canyon, von Assmannshausen bis Lorch – ist es auch besonders laut, weil der Schall von Fels und Wasser reflektiert wird. Frustrierend: Die Bahn investiert viele Millionen in Lärmschutz, doch es wird nicht merklich leiser, weil die Güterzüge immer länger werden und enger getaktet fahren. Das Rheintal ist das Nadelöhr für den gesamten Container-Verkehr von Rotterdam nach Genua!

Heftig umstritten: Windräder. Zwar weht es ordentlich auf dem Taunuskamm und den Höhen des Rheingaugebirges, aber Anwohner, Weinbauverband und sogar Denkmalschützer wehren sich dagegen, die Kulturlandschaft Rheingau mit Windrädern vollzustellen.

Was lieben Sie in Eltville, was gefällt Ihnen dort nicht?

Das mediterrane Flair – am Rheinufer unter Platanen Wein schlürfen, Rosenduft in der Nase. Herrlich, dass Eltville eine Umgehung hat, so dass man nicht durch die Bundesstraße vom Rhein abgeschnitten ist. Leider gefällt das anderen auch, am Wochenende muss man die Idylle mit Menschenmassen teilen!

Was ist Ihrer Meinung nach typisch für die Menschen in Eltville?

Mit typischen Zuschreibungen tue ich mich schwer. Spontan würde ich sagen: heimatverbunden und weltoffen. Selbst wer auswärts studiert hat, kehrt gerne in den Rheingau zurück. Lieber zur Arbeit nach Frankfurt pendeln, dafür im Grünen wohnen. Man findet als Zugezogener leicht Anschluss.

Weitere Informationen

Lebenslauf

Birgitta Söling wurde 1967 in Viersen am Niederrhein geboren, wuchs im Münsterland auf und studierte Romanistik, Germanistik und Geschichte in Münster und Nantes. Sie absolvierte ihr Volontariat bei den Ruhr-Nachrichten in Dortmund, wo sie anschließend als Redakteurin arbeitete. Seit 1999 war sie als freie Hörfunkjournalistin beim hr zunächst in Limburg tätig. Seit 2012 ist Birgitta Söling Regionalreporterin für den Rheingau-Taunus-Kreis.

Ende der weiteren Informationen