Junger Mann schaut auf die hr3 Radio-App des Hessischen Rundfunks
Bild © unsplash.com

Das Netzwerk "Rundfunk und Schule" ist eine gemeinsame Einrichtung des Hessischen Kultusministeriums und des Hessischen Rundfunks. Das Netzwerk wird von Markus Pleimfeldner koordiniert.

Über das Netzwerk "Rundfunk und Schule" werden den hessischen Schulen besonders bildungsrelevante Sendungen und Projekte bereitgestellt. Fortbildungen für Lehrkräfte und Bildungsprojekte unterstützen Schulen in der Ausgestaltung der Medien- und Zuhörbildung. Multimediale und crossmediale Projekte zeigen neue Lernwege auf und geben Anregungen für den Einsatz neuer Medien im Unterricht.

Besondere Bildungsreihen sind im Hörfunk das hr-iNFO Funkkolleg und die hr-iNFO Wissenswerte, das hr2-Kinderfunkkolleg und die Wissensreihen in hr2-kultur. Im hr-fernsehen wird über die Bildungsstrecke Wissen und mehr werktags ein thematisch breites Bildungsprogramm angeboten. Alle Bildungsreihen in Hörfunk und Fernsehen können von hessischen Lehrkräften im Unterricht eingesetzt werden.

Als wiederkehrende Fortbildungsangebote stehen den Lehrkräften die Medientage im hr und das Funkkolleg zur Verfügung. Darüber hinaus werden in jedem Schuljahr weitere Themen zur Fortbildung ausgeschrieben. Besondere Bildungsprojekte sind aktuell das das Projekt school.fm – ein Schulradioprojekt unterstützt durch die Popwelle hr3 – und das crossmediale Projekt #95neuethesen (www.95neuethesen.de).

Weitere Informationen

Kontakt

Markus Pleimfeldner, Koordinator

Tel.: 069 155 2786/3784
FAX: 069 155 3939

Email: schule@hr.de

Ende der weiteren Informationen