Tritt am 4. Oktober auf der hr3-Bühne auf: die österreichische Popsängerin Christina Stürmer
Tritt am 4. Oktober auf der hr3-Bühne auf: die österreichische Popsängerin Christina Stürmer Bild © hr

Bis zu einer Million Besucher werden zwischen dem 2. und 4. Oktober auf dem "Bürgerfest – 25 Jahre Deutsche Einheit" in Frankfurt erwartet. Der Hessische Rundfunk bietet auf der Bühne an der Hauptwache ein abwechslungsreiches Programm - unter anderem mit der Popsängerin Christina Stürmer.

Es ist ein historisches Jubiläum der ganz besonderen Art: Hessen und ganz Deutschland feiern zwischen dem 2. und 4. Oktober in Frankfurt 25 Jahre deutsche Einheit. Erwartet werden bei dem Bürgerfest rund eine Million Besucher. Mitten drin der Hessische Rundfunk mit seinem Bühnenprogramm auf der Bühne an der Hauptwache. In Zusammenarbeit mit der Stadt Frankfurt bietet der hr dort ein erstklassiges Programm - unter anderem mit Christina Stürmer, der hr-Bigband und Howard Jones.

"Mit dem hr haben wir einen starken Partner an unserer Seite, der mit uns ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt hat. Lokal, regional, international, es sind Künstler aus allen Bereichen vertreten", sagte Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann. hr-Intendant Helmut Reitze betonte: "Zusammen mit allen Besuchern wollen wir unterhaltsam ein Vierteljahrhundert Wiedervereinigung feiern."

Zeitreise mit dem "Berlin Show Orchestra" - Österreich-Pop mit Christina Stürmer

Am 2. Oktober um 15 Uhr geht es los. hr1 präsentiert auf der Bühne acht Stunden "hr1-Sound of the 80s": Nach dem Grußwort des Oberbürgermeisters um 19.45 Uhr bringt  das "Berlin Show Orchestra" von 20 Uhr an mit den 80er-Jahre-Legenden Jimmy Somerville, Nik Kershaw und Howard Jones den Sound des Mauerfalls zurück. Auch "The StreetLive Family“ (18 Uhr) und die hr1-Band 2013, "Superphonix" (16 Uhr), werden mit Hits aus diesem bewegten Jahrzehnt begeistern. Durch die Show führt hr1-Moderator Werner Reinke.

Am 4. Oktober spielt Österreichs Pop-Export Nummer eins, Christina Stürmer, ihre größten Hits von 16 Uhr an auf der hr3-Bühne. Bereits am Vormittag präsentiert die hr-Bigband mit "A Call for Freedom" südafrikanischen Jazzgroove mit politischem Hintergrund. Boppin’B aus Aschaffenburg (13.30 Uhr) mit ihrem poppigen Rock ’n’ Roll machen den unterhaltsamen Sonntag perfekt. Mathias Münch, Moderator im hr-fernsehen und bei hr3, präsentiert das Programm.

Das ganze Programm auf der hr-Bühne an der Hauptwache

Freitag, 2. Oktober: hr1-Sound of the 80s

  • 15.00 Uhr hr1-Warm-up. Moderatorenlegende Werner Reinke startet das hr1-Programm auf der Bühne an der Hauptwache.
  • 16.00 Uhr Superphonix: Die hr1-Band 2013 sorgt mit den größten Hits aus den 80ern für die passende Einstimmung auf den Abend.
  • 18.00 Uhr The StreetLive Family: Sänger Joe Whitney und seine Band begeistern das Publikum mit den Hits aus den 80ern und jeder Menge guter Laune.
  • 19.45 Uhr Offizielle Begrüßung des Oberbürgermeisters: Der OB der Stadt Frankfurt am Main, Peter Feldmann, begrüßt alle Besucher.
  • 20.00 Uhr The Sound of the 80s: Das "Berlin Showorchestra" bringt den musikalischen Sound der Wende, des Mauerfalls und der Deutschen Einheit zurück. Unterstützt werden sie von den Legenden der 80er Jahre Jimmy Somerville, Nik Kershaw und Howard Jones.


Sonntag, 4. Oktober: hr-Bigband und hr3-Bühne

  • 11.00 Uhr hr-Bigband: Unter dem Titel "A Call for Freedom" spielt die hr-Bigband Arrangements von Julian Argüelles. Der britische Saxofonist hat Kompositionen südafrikanischer Jazzmusiker für die hr-Bigband orchestriert.
  • 13:30 Uhr Boppin‘B: Die fünf Jungs aus Aschaffenburg waren die erste Band in Deutschland, die moderne Popsongs in Rock 'n 'Roll verpackte. Live-Performance mit akrobatischen Showeinlagen.
  • 16.00 Uhr Christina Stürmer: Die österreichische Popsängerin startete ihre Karriere mit dem Radiohit "Ich lebe". Ihre größten Hits feiert sie auf der hr3-Bühne.