Innenaufnahme Studio Wiesbaden. Blick auf Monitore und zwei Mitarbeiter von hinten.

Mittendrin: Das crossmediale hr-Studio Wiesbaden befindet sich direkt im Hessischen Landtag. Von hier aus informieren hr-Journalist*innen via Hörfunk, Fernsehen und Online kompetent und umfassend über die hessische Landespolitik.

Die Wiesbadener Korrespondent*innen arbeiten im Herzen des politischen Geschehens: dem Hessischen Landtag, im ehemaligen Schloss der Herzöge von Nassau. Hier verfolgen sie den Schlagabtausch in Plenardebatten, fühlen Politiker*innen in Pressekonferenzen auf den Zahn und können direkt vor Ort unkompliziert Hintergrundgespräche führen.

Ihre landespolitische Kompetenz spielen die Korrespondent*innen des Studios Wiesbaden crossmedial über Hörfunk, Fernsehen und die Onlinekanäle des hr aus. Das Redaktionsteam wird von zwei Redakteur*innen vom Dienst an einem crossmedialen Desk koordiniert. Es beliefert von frühmorgens bis spätabends die sechs Hörfunkprogramme, das hr-Fernsehen sowie hessenschau.de – das Informationsportal des hr – und die ARD mit aktuellen Berichten, Hintergründen, politischen Analysen und Meinungsbeiträgen.

Studio mit langer Geschichte

Im August 1947 eröffnete "Radio Frankfurt", der spätere Hessische Rundfunk, ein erstes Hörfunkstudio im Wiesbadener Kurhaus. Im Jahr 1975 zog die Redaktion – erweitert um ein Fernsehstudio – direkt in den Landtag, um noch besser aus dem politischen Leben der Landeshauptstadt berichten zu können.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Arbeiten im Studio Wiesbaden

Ende der Bildergalerie

Weitere Informationen

Kontakt

Hessischer Rundfunk
Anstalt des öffentlichen Rechts
Studio Wiesbaden
Schlossplatz 1-3
D-65183 Wiesbaden
E-Mail: studio-wiesbaden@hr.de

Tel. +49 (0)611 169 100
Fax: +49 (0)611 169 199

Ende der weiteren Informationen