Aktuelles

Internationaler Frauentag 2022 : "Hört niemals auf, Dinge zu hinterfragen!"

Halbtags arbeiten, Leitungspositionen teilen, Kinder im Homeoffice betreuen: bis vor wenigen Jahren in den meisten Unternehmen undenkbar. Lange standen insbesondere Frauen vor Karrierehürden, weil Gleichstellung in der Arbeitswelt unterschätzt wurde. Was hat sich verändert? Und was muss weiter hinterfragt werden? Frauen aus dem Hessischen Rundfunk erzählen.

Kommunikation über Botschafter*innen beim Hessischen Rundfunk : Der hr als Mosaik

Menschen interagieren am liebsten mit Menschen. Dieser Überzeugung folgt der Hessische Rundfunk (hr) mit seinem Netzwerk an Botschafter*innen. Einzelne Mitarbeiter*innen geben demnach dem eigenen Unternehmen ein Gesicht und treten mit anderen Menschen in den Dialog. Damit wird die Arbeit im hr für alle sichtbarer und nachvollziehbarer – so die Idee. Ob das Konzept aufgeht und wo die Botschafter*innen-Kommunikation an Grenzen stößt, erzählt Vanessa Zaher, Pressesprecherin des hr.

Schätze aus dem hr-Archiv

Wie wir arbeiten

Kamera- und Ton-Kolleg*innen erzählen von den aktuellen Herausforderungen : Berichterstattung während der Pandemie – wie läuft das eigentlich?

Filmen auf der Intensivstation, Protagonist*innen, die nach den Dreharbeiten positiv getestet werden, arbeiten mit Schutzausrüstung – die Pandemie prägt auch den Alltag der hr-Teams, die im Außeneinsatz eine aktuelle Berichterstattung weiterhin möglich machen. Drei hr-Mitarbeiter*innen erzählen von ihren ganz persönlichen Herausforderungen, Ängsten und Hoffnungen.

Preise und Schulprojekte

Medienpolitik, Statements und mehr