Grafik

Die "Special Edition 2020/21" des Projekts endet mit besonders vielen spannenden neuen Geschichten und beindruckenden Gedichten, von hessischen Schüler*innen verfasst. Wir haben unsere Workshopreihe gemeinsam mit den Autor*innen und Museen entsprechend der Corona-Pandemie umgestaltet. Nun sind die Ergebnisse da.

Schüler*innen aus Darmstadt, Runkel, Weiterstadt, Kassel, Gießen und Witzenhausen arbeiteten mit Safiye Can, Saskia Hennig von Lange, Dominique Macri und Dalibor Marković in Online-Workshops zusammen. Dabei beschäftigten sie sich unter anderem mit der Ausstellung "Back to Future" im Museum für Kommunikation und der Ausstellung "Hingucker? Rassismus und Kolonialismus ausstellen" in der Bildungsstätte Anne-Frank.

Gemeinsam mit hr-Mediencoaches setzten sie dann ihre Texte in Hörstücke oder Soundcollagen um und dokumentierten ihre Arbeit mit Fotos, Texten und Audios, die auf den Seiten des Jungen Literaturlands präsentiert werden.

Mehr zum Projekt: