Alphörner

Ohne die Menschen hinter der Bühne könnte kein Konzert stattfinden: "Wissen und mehr" stellt die Backstage-Helden vor, stellt ungewöhnliche Instrumente vor und begleitet eine fast ertaubte Zahnärztin bei einer wichtigen Entscheidung.

Montag, 03.05.2021, 07:20 Uhr

Die Backstage-Helden: Berufe bei Musikveranstaltungen

Die Reihe Backstage-Helden stellt Berufsbilder vor, die bei Festivals oder Konzerten zum Einsatz kommen. Denn nur, wenn hinter den Kulissen alles reibungslos läuft, kann vor der Bühne gefeiert werden. Manche der Berufe haben einen klassischen Ausbildungsweg, bei anderen sind es individuelle Stärken und Interessen, die für den Job qualifizieren.

Folge 1/2, WDR 14'44'':
Wie wird man eigentlich Bühnenbauer? Was macht eine Veranstaltungskauffrau? Und warum muss ein Stagemanager jede Menge Stress aushalten können? Ohne die vielen Helfer, von denen man als Festival-Besucher nur die wenigsten sieht, würde eine Musikveranstaltung gar nicht funktionieren. In der ersten Folge stellen wir die Berufsbilder Veranstaltungskauffrau, Bühnenbauer und Stagemanager mit ihren Aufgabengebieten vor.mBeim "Juicy Beats"-Festival in Dortmund begleiten wir dazu Tim, Clara, Saskia und Mark hinter den Kulissen und dabei wird eins sehr schnell klar: Sie alle sind wahre "Backstage-Helden"!  

Folge 2/2, WDR 14'33'':
Wie wichtig ist gutes Licht? An was muss ein Tourmanager alles denken? Wie wird man Fachkraft für Veranstaltungstechnik? Und wer sorgt eigentlich für den guten Ton? Auch im zweiten Teil unserer Reihe "Backstage-Helden" wird schnell klar: Für eine gelungene Musikveranstaltung braucht man viele Leute, die was von ihrem Beruf verstehen. Im Fokus dieser Folge stehen diesmal die Berufe Veranstaltungstechniker Licht und Ton und des Tourmanagers. Auf einem Konzert der Hip-Hop-Gruppe "Die Orsons" haben wir Robin, Jens, Lucien und Peter bei ihren Jobs mit der Kamera begleitet – echte "Backstage-Helden"!

Dienstag, 05.05.2021, 07:20 Uhr

Ich lebe, wenn ich singe: Ein Musikprojekt macht stark    
SWR 28'43''

In dem Song "Nothing's real" von HSI-Project geht es um Einsamkeit und Mobbing in der virtuellen Welt des Internets. Schülerinnen und Schüler der Werkrealschule Innenstadt Tübingen schreiben das Lied gemeinsam, führen es zusammen mit dem akademischen Orchester der Universität Tübingen auf und produzieren ein Musikvideo. Das Projekt bietet ihnen auch die Gelegenheit, über Ausgrenzung, Gewalt und Identität zu sprechen und eröffnet ihnen neue Perspektiven für die Zukunft.

Mittwoch, 05.05.2021, 07:20 Uhr

Heißer Jazz im Kalten Krieg: Benny Goodman     
WDR 29'33''

Als erster amerikanischer Jazz-Musiker betritt Benny Goodman 1963 sowjetischen Boden – er soll den Russen mit seiner Big Band den „American Way of Life“ nahebringen. Denn Jazz ist in der UdSSR eigentlich verboten, und Jazzmusiker werden von der Obrigkeit verfolgt. Auch einige von Goodmans Fans landen nach einer Jamsession im Gefängnis. Trotzdem sind sich Goodmans Musiker sicher: Bei ihren Konzerten hebt sich der „Eiserne Vorhang“ ein wenig – und die Musik führt zu Völkerverständigung mitten im Kalten Krieg.

Donnerstag, 06.05.2021, 07:20 Uhr

Das Geheimnis der klingenden Röhren: Eliana Burki und ihr Alphorn
SWR 14'33''

Eliana Burki, international gefragte Solistin, hat auf dem Alphorn ihren eigenen Stil entwickelt und spielt Pop, Jazz und Klassik. Die Schweizerin liebt den ungewohnt schrägen Klang ihres schlichten Instruments. In einem 15-minütigen Film für den Physikunterricht klärt Eliana Burki die Frage, wie man mit einem einfachen Rohr wie dem Alphorn verschieden hohe Töne erzeugen kann. In der Theorie ganz einfach: Die Töne erzeugt sie mit ihren Lippen, das Rohr dient nur als Verstärker. In der Praxis aber zeigt sich: Wer so virtuos auf einem einfachen Rohr spielen will, der muss vor allem viel trainieren.

Türkische Müzik für Anfänger: Musikinstrumente aus der Türkei  
WDR 14'22''

Sie heißen Baglama, Kemence und Ney. Aber kaum einer weiß, wie sie aussehen, geschweige denn, wie sie klingen. Die Rede ist von türkischen Musikinstrumenten. Wir stellen diese traditionellen Instrumente vor und zeigen, mit welchen Instrumenten sie im klassischen westlichen Orchester vergleichbar sind. Zum Beispiel die Baglama, eine besondere türkische Laute. Ihre Saiten werden gezupft - wie bei der Harfe im klassischen Orchester. Oder die Ney, eine Flöte, die aus einem Bambusrohr gefertigt wird und ohne Flötenkopf gespielt wird. Vom Klang her hört sie sich ähnlich an wie die Querflöte. Und die türkische Kemence scheint so etwas wie das westliche Cello zu sein. Beide Instrumente werden mit einem Bogen gespielt. Und doch klingen sie für deutsche Ohren im Vergleich sehr unterschiedlich.

Freitag, 07.05.2021, 07:20 Uhr

Wege aus der Stille
Ein Film von Claudia Banse      
hr 28'40''

Dr. Kirsten K. ist Zahnärztin aus Leidenschaft - bis sie es nicht mehr schafft, ihren Patienten von den Lippen zu lesen, zu anstrengend ist der berufliche Alltag der fast völlig Ertaubten geworden. Kann ein Cochlea-Implantat für sie der "Weg aus der Stille" werden? - Der Beitrag wird mit Untertiteln ausgestrahlt.

Videobeitrag

Video

zum hr-fernsehen.de Video Wege aus der Stille

Filme vom 02.12.2020
Ende des Videobeitrags