Aufgestapeltes Holz im Wald.

Von einem entspannten Spaziergang im Wald bis hin zum Wald als Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere - in dieser Woche geht es mit "Wissen und mehr" ins Grüne! Aber auch das Pfingstfest kommt nicht zu kurz.

Montag, 30.05.2022, 07:20 Uhr

Ein Förster im zerstörten Stadtwald.

SOS Stadtwald
Ein Film von Silke Klose-Klatte
zur ARD-Mediathek
hr 30'08''

Frankfurt ohne Stadtwald? Der Wald regelt das Klima und sorgt für frische Luft und bietet den Städtern einen grünen Rückzugsort. Sein Erhalt ist gefährdet und sein Zustand verschlimmert sich schnell. Forst und Wissenschaft stehen vor besonderen Herausforderungen, damit der Wald eine Zukunft hat.

Dienstag, 31.05.2022, 07:20 Uhr

Ein Insekt sitzt auf einer Pflanze (dpa)

Das geheimnisvolle Leben der Waldpflanzen
aus: Natur Nah
SWR 29'30''

Ohne sie gäbe es kein tierisches oder menschliches Leben auf unserem Planeten – Pflanzen! Im Wald treffen wir auf die verschiedensten Arten der kleinen, grünen Sauerstoffproduzenten. Jede Pflanze hat eine bestimmte Nische erobert und viele von ihnen verfügen über verblüffende Taktiken, um sich fortzupflanzen. Relativ wenig Aufwand treiben die Windbestäuber, wie Hasel oder Fichte. Der Lerchensporn investiert in Nektar, um bestäubende Insekten anzulocken. Der Aronstab nimmt seine Bestäuber*innen gar vorübergehend gefangen. Auch die Verbreitungswege der Samen sind vielfältig: Lassen sich manche einfach vom Winde verwehen, so haben es andere darauf abgesehen, sich fressen zu lassen. Erdbeere und Moschuskraut rekrutieren Schnecken für den Samentransport. Das Springkraut erschließt mit einem raffinierten Schleudermechanismus neue Lebensräume für seine Nachkommen. Vom Lebenszyklus der Pflanzen und ihren Anpassungen an die Umwelt erzählt dieser Film.

Mittwoch, 01.06.2022, 07:20 Uhr

Sonne zwischen Bäumen im Wald

Lebensgemeinschaft Wald
1/3 Pflanzen und Tiere im Wald
BR 14'45'''

Deutschland ist ein Waldland. Ein Drittel der Gesamtfläche unseres Landes decken Wälder. Aber wer weiß schon, welche überraschende Vielfalt an Pflanzen und Tieren in dieser so oft verklärten, deutschen Seelenlandschaft lebt?

"Man könnte meinen es ist schon Herbst. Pilze im Wald, Nebelbänke am Morgen", schreibt hessenschau.de-Nutzer Frank Gieß aus Grebenau (Vogelsberg) zu seinem Schnappschuss.

Lebensgemeinschaft Wald
2/3 Nahrungsbeziehungen und Stoffkreisläufe
BR 14'51''

Was machen Bäume, Tiere und Pilze in einem Wald? Warum gilt Waldluft als frisch und wieso nimmt das Laub auf dem Boden nicht zu, wo doch jedes Jahr Blätter fallen? Beim "Pirschgang" mit einem Förster erschließen sich die Zusammenhänge.

Donnerstag, 02.06.2022, 07:20 Uhr

Wald

Lebensgemeinschaft Wald
3/3 Funktionen des Waldes
BR 14'41''

Der Wald ist mehr als die Summe seiner Bäume. Er ist Lebensraum, reinigt die Luft, hält den Boden fest, bremst Lawinen. Auch für uns Menschen ist er ein wichtiger Ort. Ökonomen schätzen ihn so wie Sportler und Erholungssuchende.

Pfingsten
Kirchenfenster erzählen Geschichten
SWR 13'48''

Drei pfingstliche Glasfenster: Verkündigung durch Licht und Farben. Als zentrale Elemente der christlichen Glaubenslehre sind die Himmelfahrt, das Pfingstwunder und die Herabkunft des Heiligen Geistes immer wieder auch auf Kirchenfenstern dargestellt worden. Aus der Fülle dieser bildlichen Zeugnisse greifen wir drei zeitgenössische Beispiele heraus. Die beiden ersten Fenster hat der Glaskünstler Gustel Stein 1978 für die Katharinenkirche in Oppenheim am Rhein geschaffen. Anschließend betrachten wir das 2001 an der Südseite des Ulmer Münsters eingelassene "Weltvollendungsfenster" des 1932 geborenen Künstlers Johannes Schreiter.

Freitag, 03.06.2022, 07:20 Uhr

Reporter Julian Sengelmann.

Sengelmann sucht Pfingsten
NDR 28'34''

Ein verlängertes Wochenende, Grillen mit Freunden und Freundinnen, eine entspannte Zeit im Park – so sieht für viele das ideale Pfingstfest aus. Oft wissen wir gar nicht, warum wir diese Tage eigentlich frei haben, warum wir Pfingsten feiern. Dabei steckt dahinter einer der wichtigsten christlichen Feiertage – und eine wirklich spannende Geschichte! Der geht Reporter Julian Sengelmann nach. In Norddeutschland genauso wie in Jerusalem. Von einem „Pfingstwunder“ ist in der Bibel die Rede, von Sprachengewirr, Himmelserscheinungen und Zungenrede. Geheimnisvoll klingt das, ein bisschen verrückt und dennoch scheint ein sehr bedeutsames Ereignis dahinter zu stecken. Julian macht sich auf die Reise nach Jerusalem, dem Ort des Pfingstwunders. Mithilfe eines Rabbis, eines Archäologen und Historikers sucht er in der heiligen Stadt mystische Orte auf, an denen sich Gott gegenüber den Jüngern von Jesus offenbart haben soll.