SchuleFuerPressefreiheit24

745 Schülerinnen und Schüler aus 35 Schulklassen haben gestern (2.5.) und heute (3.5.) bei den hessischen Aktionstagen #SchuleFürPressefreiheit in Workshops und Werkstattgesprächen ihr Medienwissen erweitert. Anlässlich des Internationalen Tags der Pressefreiheit wurde unter dem Motto „Nachrichten verstehen, Fakten checken, Wahrheit entdecken“ über aktuelle Themen wie Presse- und Meinungsfreiheit, Film- und Bildmanipulation und Fake News gesprochen.

Download

Download

Logo #SchuleFürPressefreiheit

Ende des Downloads

An den Aktionstagen #SchuleFürPressefreiheit erfuhren Schülerinnen und Schüler von Medienexpertinnen und -experten, wie wichtig Presse- und Meinungsfreiheit ist, vor allem angesichts der aktuellen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen. Sie erhielten einen Einblick in Kompetenzen, die es angesichts der Fülle an täglichen Informationen benötigt, um einen Überblick zu bewahren und zu erkennen, was wahr ist.  

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten mit Medienprofis, etwa aus Redaktion, Moderation, Produktion und Kommunikation, in Workshops und Werkstattgesprächen über Medienthemen diskutieren, Fragen stellen und ihre Medienkompetenzen ausbauen. 

Beteiligt waren der Hessische Rundfunk, HIT RADIO FFH, die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die Medienanstalt Hessen mit ihren Medienprojektzentren Offener Kanal (MOK), das DFF – Deutsches Filminstitut und Filmmuseum e.V., Journalismus macht Schule e.V., die Hessische Landeszentrale für politische Bildung, die Hessische/Niedersächsische Allgemeine und die Hersfelder Zeitung. 

Zu den Angeboten zählten unter anderem: 

Mockumentary - Wie Fake-Dokumentarfilme unsere Wahrnehmung austricksen
(90 min.) DFF - Deutsches Filminstitut und Filmmuseum e.V. 

Wie eine Reportage entsteht
(45 min.) Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH 

FFH-Mediencamp
2x (ca. 4 Stunden) FFH MEDIENGRUPPE 

So wird die Hersfelder Zeitung gemacht
2x (90 min.) Hersfelder Zeitung 

Die Macht der Nachrichten
(ca. 6 Stunden) Hessische Landeszentrale für politische Bildung 

Fakes und Fakten
2x (90 min.) Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA) 

Demokratie und Satire
2x (ca. 4 Stunden) Hessischer Rundfunk 

Online-Werkstattgespräche mit Peter Kloeppel, Dunja Hayali und Mirko Drotschmann
(90 min.) Journalismus macht Schule e.V. 

Alles fake? Die News und wir.
2x (90 min.) Medienanstalt Hessen | medienblau 

Produktion einer Nachrichtensendung
(ca. 4 Stunden) Medienprojektzentrum Offener Kanal (MOK) Gießen

Das gesamte Programm und weitere Informationen zu den Aktionstagen #SchuleFürPressefreiheit in Hessen gibt es auch unter www.medienanstalt-hessen.de/schulefuerpressefreiheit/ im Rückblick. 

Das Hessische Ministerium für Kultus, Bildung und Chancen sowie die Hessische Lehrkräfteakademie unterstützen die Aktionstage #SchuleFürPressefreiheit. Diese Veranstaltungsreihe fand zum vierten Mal, in den vergangenen Jahren noch unter dem Titel „Schülermedientag“, statt. Sie ist Teil der bundesweiten Aktionen des Vereins Journalismus macht Schule e.V. zum Internationalen Tag der Pressefreiheit. 

Weitere Fotos von den Aktionstagen #SchuleFürPressefreiheit finden Sie hier zum Download.

Sebastian Hübl

Pressereferent
Sebastian Hübl
Telefon
: +49 (0)69 155 3789
E-Mail: sebastian.huebl@hr.de