Die Berufsbildende Gutenbergschule in Frankfurt-Bockenheim holte den Preis "Bester Film".

Ausgezeichnete Kurzfilme: Die besten Beiträge von Schülerinnen und Schülern aus ganz Hessen wurden heute beim Filmwettbewerb des Hessischen Rundfunks (hr) „Meine Ausbildung – Du führst Regie“ prämiert. Sie hatten Kurzfilme zum Thema Ausbildung gedreht und eingereicht.

Download

Download

Bester Film - Berufsbildende Gutenbergschule Frankfurt-Bockenheim

Ende des Downloads

Am heutigen Donnerstag fand im Foyer des hr-Sendesaals das Finale des Wettbewerbs statt. An die Preisverleihung, die auch auf dem hr-YouTube-Kanal übertragen wurde, schloss sich erstmals in der Geschichte des Wettbewerbs eine Ausbildungsmesse im hr an.

In der Endrunde vertreten waren Schulen aus 14 Landkreisen und Städten in Hessen. Durch das Finale führte die Moderatorin Mandana Bareh Foroush. Vergeben wurden die dotierten Preise in den Kategorien der beste Film, die beste Story, die beste schauspielerische Leistung, der beste Newcomer, „Best of 9 zu 16“, ein Preis für Innovation und ein Förderpreis für Inklusion.

Die Preisträgerinnen und Preisträger in der Übersicht

Bester Film: Berufsbildende Gutenbergschule in Frankfurt-Bockenheim. Film: „Wie ich fast meine Ausbildung verlor“, dotiert mit 5.000 Euro, gestiftet vom Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen.

Beste Story: Comenius-Schule in Herborn, Landkreis Lahn-Dill. Film: „Ausbildung ist ein Geschenk”, dotiert mit 3.000 Euro, gestiftet von der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern.

Beste schauspielerische Leistung: Integrierte Gesamtschule Kastellstraße in Wiesbaden. Film: „Heroacademy”, dotiert mit 2.500 Euro, gestiftet von der Fraport AG.

Bester Newcomer: Dreieichschule in Langen, Landkreis Offenbach. Film „Meine schwere Entscheidung”, dotiert mit 1.000 Euro, gestiftet von der Provadis GmbH ─ Partner für Bildung und Beratung.

Preis für Innovation: Gesamtschule Gleiberger Land in Wettenberg, Landkreis Kassel. Film: „Der Weg zum Erfolg”, dotiert mit 1.500 Euro, gestiftet von der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände.

Förderpreis für Inklusion (hier entschied sich die Jury für zwei Preisträger): Die Leo-Sternberg-Schule in Limburg, Landkreis Limburg-Weilburg. Film: „Hörgeschädigt, aber nicht chancenlos”, dotiert mit 500 Euro, gestiftet von der DGB-Jugend Hessen-Thüringen und die Julie-Spannagel-Schule in Marburg, Landkreis Marburg-Biedenkopf. Film: “Bildungsflug”, gestiftet vom Landesarbeitskreis der hessischen Medienzentren, dotiert mit 500 Euro. 

Best of 9 zu 16: August-Hermann-Francke-Schule in Gießen, Landkreis Gießen. Film: „Ich schaffe das doch!”, dotiert mit 500 Euro, gestiftet vom Hessischen Jugendring.

Kurzfilme der Finalisten online auf hr.de und im hr-fernsehen zu sehen

Es wurden Geldpreise im Gesamtwert von 14.500 Euro vergeben. Alle Filme und ausführliche Informationen sind demnächst unter www.hr.de/meineausbildung abrufbar. Unter dieser Adresse ist die Preisverleihung auch als Video on demand zu sehen. Zudem zeigt das hr-fernsehen vom 19. bis 23. August, jeweils ab 7.00 Uhr, alle acht ausgezeichneten Filme sowie alle für die Endrunde nominierten Arbeiten der folgenden Schulen:

  • Alfred-Delp-Schule, Lampertheim, Landkreis Bergstraße 
  • Alexander-von-Humboldt-Schule, Rüsselsheim, Landkreis Groß-Gerau 
  • Dreieichschule Langen, Landkreis Offenbach 
  • Gutenbergschule Frankfurt 
  • Obermayr Business School Wiesbaden 
  • IGS Kastellstraße, Wiesbaden 
  • Gesamtschule am Rosenberg, Hofheim am Taunus, Landkreis Main-Taunus 
  • Ketteler-LaRoche-Schule, Oberursel (Taunus), Landkreis Hoch-Taunus 
  • Berufliche Schulen am Gradierwerk, Bad Nauheim, Landkreis Wetterau 
  • Leo Sternbergschule, Limburg, Landkreis Limburg-Weilburg 
  • Comeniusschule Herborn, Landkreis Lahn-Dill 
  • Konrad-Adenauer-Schule, Petersberg, Landkreis Fulda 
  • August-Hermann-Francke-Schule, Gießen, Landkreis Gießen 
  • GS Gleiberger Land, Wettenberg, Landkreis Gießen 
  • Julie-Spannagel-Schule, Marburg, Landkreis Marburg-Biedenkopf 
  • Martin-Luther-King-Schule, Kassel, Landkreis Kassel 
  • Carl-Schomburg-Schule, Kassel, Landkreis Kassel 
  • Willy-Brandt-Schule, Kassel, Landkreis Kassel

Bereits zum 16. Mal hat der hr mit dem Filmwettbewerb „Meine Ausbildung – Du führst Regie“ Schülerinnen und Schüler aufgerufen, sich dem Thema „Ausbildung“ und was sie dabei besonders beschäftigt, auf eigene Weise zu nähern und in einem Film zu dokumentieren. Über 40 Schulen, Vereine und Projekte aus ganz Hessen hatten sich Anfang des Jahres beworben. Eine unabhängige Jury hatte die Nominierten ausgewählt und schließlich die acht Siegerfilme gekürt.

Erstmalig schloss sich an die Preisverleihung für die etwa 150 Schülerinnen und Schüler eine Messe im Frankfurter Funkhaus an. Hier präsentierten sich vor allem die Sponsoren des Wettbewerbs mit interaktiven Aktionen an ihren Ständen.

Veranstaltet wird der Wettbewerb „Meine Ausbildung“ vom hr in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Kultusministerium, dem Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen, der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern, der Fraport AG, der DGB-Jugend Hessen-Thüringen, dem Landesarbeitskreis kommunaler Medienzentren in Hessen e. V., der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU), dem Hessischen Jugendring sowie Provadis, Partner für Bildung und Beratung GmbH.

Weitere Informationen

Weitere Siegerfotos gibt es hier.

Ende der weiteren Informationen

Pressereferent
Sebastian Hübl
Telefon
: +49 (0)69 155 3789
E-Mail: sebastian.huebl@hr.de