Kirche St. Josef, Neu-Isenburg

hr4 überträgt am Pfingstsonntag, 19. Mai, ab 10.04 Uhr, den Gottesdienst aus der evangelischen Kirche Heringen mit der Pröpstin Sabine Kropf-Brandau. Am Pfingstmontag, 20. Mai, sendet hr4 live ab 10.05 Uhr den Gottesdienst aus der Pfarrkirche St. Josef in Neu-Isenburg mit Pfarrer Martin Berker.

Pfingstsonntag-Gottesdienst: Feuer und Flamme 

Download

Download

Foto: Kirche St. Josef Neu-Isenburg

Ende des Downloads

Der Gottesdienst steht unter dem Motto „Feuer und Flamme“. Die Bibel berichtet, dass die Jüngerinnen und Jünger Jesu in Jerusalem am Pfingstfest zusammenkamen. Sie sind traurig. Sie vermissen ihren Freund und Meister. Doch dann werden sie von Gottes Geist ergriffen. Er berührt ihre Herzen mit seiner Liebe, und ihre Traurigkeit verwandelt sich in Freude. Sie werden Feuer und Flamme für Gottes Liebe und haben neuen Mut, Menschen von dieser Liebe zu erzählen. Wo kann man diesen Geist heute noch spüren? Wie ist es möglich, auch in diesen sorgenvollen Zeiten „Feuer und Flamme“ zu sein, um anderen Menschen Gottes Liebe weiterzugeben?

Pröpstin Sabine Kropf-Brandau aus Bad Hersfeld hält die Predigt und gestaltet die Liturgie gemeinsam mit hr4-Redakteurin Vera John. 

Gesprächsmöglichkeit am Telefon nach dem Gottesdienst  

Download

Download

Pröpstin Sabine Kropf-Brandau

Ende des Downloads

Nach dem Gottesdienst können die Hörerinnen und Hörer mit Pröpstin Sabine Kropf-Brandau telefonieren. Sie ist von 11 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 0561/93 78 13 51 zu erreichen.  

Pfingstmontag-Gottesdienst: „Hoffnung scheint auf“  

Download

Download

Pfarrer Martin Berker

Ende des Downloads

Pfarrer Martin Berker wird den Gottesdienst leiten und predigen. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst vom Kirchenchor und Ensemble St. Josef unter der Leitung von Regionalkantorin Regina Engel. Die Orgel spielt Thomas Gabriel, außerdem wirkt Oboistin Susanne Kohnen mit. Der Gottesdienst beginnt mit dem festlichen Pfingstlied „Komm, Schöpfer Geist, kehr bei uns ein“. Später erklingt das „Veni Sancte Spiritus“ aus Taizé, der Chor singt außerdem ein pfingstliches Lied des zeitgenössischen englischen Komponisten John Rutter. 

Die Pfarrei Sankt Josef ist zu finden unter www.st-josef-online.de.

Weitere Informationen

Nachlesen und Nachhören

Mehr Informationen, die Lieder, Bibeltexte und Predigten zum Lesen und die Audios zum Hören finden Interessierte auf www.hr4.de und www.kirche-im-hr.de

Ende der weiteren Informationen

Pressereferentin
Isabel Schad
Telefon
: +49 (0)69 155 6823
E-Mail: isabel.schad@hr.de