ARD-Radionacht mit Alf Mentzer und Catharina Mundt
Auch dieses Jahr führen die hr-Moderatoren Alf Mentzer und Catharina Mundt wieder live durch die ARD-Radionacht. Bild © hr

Die Karten sind heiß begehrt, wenn der hr zur "ARD-Radionacht der Bücher" einlädt. Am 12. Oktober kommen die angesagtesten Schriftsteller während der Frankfurter Buchmesse in den hr-Sendesaal. hr2-Moderator Alf Mentzer verrät, wie er die Bestseller des Herbstes aufspürt und worauf er sich besonders freut.

Der frühe Vogel fängt den Wurm: Bereits im Frühjahr, wenn die Leipziger Buchmesse läuft, beginnt hr2-Redaktionsleiter Alf Mentzer mit seinen Vorbereitungen für die ARD-Radionacht der Bücher. Denn dort stellt sich heraus, welche Bücher die wichtigen Titel des Herbstes sein werden. "Peu à peu lade ich die Autoren ein, lasse mir Manuskripte zuschicken, sichte Bücher und versuche, Informationen über die Bücher zu bekommen", schildert Mentzer. Bei der näheren Auswahl der 16 bis 17 Autoren achtet er darauf, dass das Publikum von vornherein gespannt ist. "Ich gucke, dass es Bücher sind, über die man gut reden kann", sagt Mentzer. "Der Psychologe Ahmad Mansour zum Beispiel ist prädestiniert, um bei der Radionacht aufzutreten. Er hat ein provokantes Buch über Integrationsfragen geschrieben. Das Thema ist präsent, jeder weiß was damit anzufangen und ist interessiert an einer Diskussion."    

Weitere Informationen

ARD-Radionacht live auf Sendung

Die Veranstaltung im hr-Sendesaal ist leider schon ausverkauft, aber zum Glück wird die ARD-Radionacht der Bücher am 12. Oktober ab 20:00 Uhr live übertragen – natürlich auch von hr2-kultur.
Mit dabei sind Juli Zeh, Frank Schätzing, Burghart Klaußner, Nino Haratischwili, Ahmed Mansour, die Buchpreisträgerin, oder der Buchpreisträger 2018 und viele andere. Außerdem wird Harald Martenstein an diesem Abend immer über Alternativen für Wahrheitssucher aufklären und Ausschnitte aus seinem neuen Buch "Jeder lügt so gut er kann" präsentieren. Alle Autoren finden Sie hier.

Ende der weiteren Informationen

Mentzer plant die ARD-Radionacht nicht nur, sondern moderiert die Sendung seit Jahren gemeinsam mit seiner hr2-Kollegin Catherine Mundt. Für die Veranstaltung selbst liest der promovierte Literaturwissenschaftler jedes ausgewählte Buch, teilweise auch mehrmals. "Die Maßgabe dabei ist: Wie schaffe ich es, ein zehnminütiges Gespräch zu führen, das sowohl für den Autor, wie auch für das Publikum interessant ist?", sagt Mentzer.

Zitat
„Es wird live über fast alle ARD-Anstalten übertragen – auch in Schleswig-Holstein, wo meine Mutter zuhört. Das ist wahrscheinlich das Aufregendste.“ Zitat von Moderator Alf Mentzer
Zitat Ende

Auch nach jahrelanger Expertise und intensiver Vorbereitung ist die Radionacht aufregend für den 52-jährigen Moderator. "Es wird live über fast alle ARD-Anstalten übertragen – auch in Schleswig-Holstein, wo meine Mutter zuhört. Das ist wahrscheinlich das Aufregendste", sagt Mentzer und lacht. "Im Ernst – eine gewisse Spannung ist da und die muss auch da sein", betont er. "Man fragt sich: Kommen die Autoren auch alle? Das ist bei so vielen  Gästen immer ein Unsicherheitsfaktor." Bei kurzfristigen Ausfällen müssen die Redaktion und die Moderatoren schnell reagieren: Sie müssen umdisponieren, Gespräche länger ziehen  und andere vorziehen. Zudem steht der Literaturexperte jedes Jahr vor der Ungewissheit, in welcher Stimmung die Autoren kommen. "Man hat immer Angst vor dem Moment, in dem man in die Garderobe reinkommt und sieht, dass der Autor fürchterlich angespannt wirkt. Da muss man als Moderator extra Energie investieren."

Georgische Autorinnen zu Gast

Jedes Jahr präsentiert ein Gastland seine Literatur und Kultur auf der Frankfurter Buchmesse. Auch bei der ARD-Radionacht spielt das Themenland eine große Rolle: diesmal Georgien. Aus dem eurasischen Land hat die ARD-Radionacht zwei Autorinnen eingeladen: Nino Haratschwili und Nana Ekvtmishvili. "Beide sprechen perfekt Deutsch – das ist sehr gut für die Live-Situation", erläutert Mentzer. Zu Gast wird auch der ehemalige Leiter des Goethe-Instituts in Tblissi, Stefan Wackwitz, sein.

Weitere Informationen

Georgien – die unbekannte Kulturschönheit

Georgisches und Georgier in hr2-kultur

Ende der weiteren Informationen

Ein besonderes Faible hat Mentzer für englischsprachige Autoren. "Ich nehme manchmal einen tollen, englischsprachigen Autor mit in die Radionacht. Das ist ein zusätzlicher Anreiz für das Publikum, weil es interessant ist, wenn ein Autor auf der Bühne auf Englisch antwortet", erzählt der Angloamerikanist. Eines der Highlights der diesjährigen Buchmesse ist für ihn David Sedaris: "Er ist einer der erfolgreichsten und witzigsten amerikanischen Autoren. Nach seinen Lesungen signiert er zum Teil zehn Stunden lang seine Bücher", verrät Mentzer.

Weitere Informationen

Die Frankfurter Buchmesse 2018

 Nachrichten, Hintergründe und Videos zur Buchmesse finden Sie unter buchmesse. ARD.de

Ende der weiteren Informationen