Szene aus Fußball 2000

Fünf Jungs, eine Leidenschaft, ein Verein, viele verrückte Ideen und ganz viel Humor: Das sind die Zutaten für "Fußball 2000" – ein Videopodcast, der sich auf ganz eigene Art mit Eintracht Frankfurt beschäftigt.

Über Eintracht Frankfurt redet in Hessen fast jeder. So wie bei "Fußball 2000" allerdings niemand. Das, was alle anderen in der Kneipe, während der Raucherpause oder in zahlreichen WhatsApp-Gruppen machen, erledigt das junge Team bei Youtube. Dort streiten sie sich an den ehrlichsten Orten Frankfurts über knappe Siege, brutale Auswärtsfahrten oder schlimme Gesänge. Es wird philosophiert, gewütet und gelacht. Und manchmal schaut sogar ein prominenter Gast vorbei.

Hinter "Fußball 2000" stecken die mehr oder weniger Fußballexperten Marvin Mendel, Mark Weidenfeller, Basti Red, Philipp Hofmeister und Jan Vogel. In der Saison 2018/19 haben sie den YouTube-Vlog gestartet. Mit der neuen Spielzeit der Bundesliga beginnt für "Fußball 2000" die zweite Saison – bekanntlich die schwerste. Standesgemäß haben wir die Jungs dazu zur Pressekonferenz gebeten:

Videobeitrag

Video

zum Video Pressekonferenz "Fußball 2000"

PK "Fußball 2000"
Ende des Videobeitrags

Neben YouTube sind die Jungs von "Fußball 2000" auch auf Instagram und Twitter vertreten. Mit viralen Inhalten wie dem "Hinti-Army-Song" für Fußballspieler Martin Hinteregger haben sie nicht nur online für Schlagzeilen gesorgt – auch in der Spielerkabine von Eintracht Frankfurt ist der Video-Podcast ein Thema :

Videobeitrag

Video

zum Video "Fußball 2000" in den Medien

"Fußball 2000" in den Medien
Ende des Videobeitrags