hr-Sportreporterin Martina Knief
hr-Sportreporterin Martina Knief kommentiert ihr erstes Fußball-Länderspiel der Männer live in hr-iNFO: "Es ist ein Reportertraum!" Bild © hr/Ben Knabe

Anpfiff 20:45 Uhr, Stadion in Leipzig: hr-Sportreporterin Martina Knief kommentiert am Donnerstagabend erstmals ein Fußball-Länderspiel der Männer. Ihr Tipp: 2:1 für "unsere Jungs".

Als Kind hat sie schon immer begeistert den Torjubel im Radio mitverfolgt, 2005 hat sie zum ersten Mal selbst ein Fußball-Bundesligaspiel der Herren für die ARD-Bundeskonferenz kommentiert. Jetzt hofft hr-Sportreporterin Martina Knief auch bei ihrem ersten Länderspiel der Männer auf Tore – natürlich für "unsere Jungs".

Am Donnerstagabend sind Sie zum ersten Mal bei einem Fußball-Länderspiel der Männer als Reporterin für die ARD im Einsatz: Deutschland gegen Russland, ab 20:45 Uhr. Ein besonderes Ereignis?

Ja, auf jeden Fall! Für mich hat das eine große Bedeutung. Ich habe nicht damit gerechnet. Wenn mich Freunde oder Kollegen gefragt haben, welche Spiele ich gerne mal übertragen würde, hab ich immer gesagt: "Ein Männer-Länderspiel zu kommentieren, das wäre ein Traum, aber das wird eh nie passieren." Von daher ist die Übertragung heute Abend ein Reportertraum, der jetzt für mich in Erfüllung geht.

Sie haben schon zahlreiche Länderspiele der Frauen miterlebt und kommentiert. Was ist dieses Mal anders?

Ein Länderspiel der Männer hat schon noch mal eine andere Dimension. Länderspiele sind auch das Größte, das wir als Fußballereignis im Radio übertragen können. Da ist man schon aufgeregt. Momentan ist es für mich eine Mischung aus Vorfreude und Anspannung. Ich war noch nie zuvor im Stadion in Leipzig und heute Abend sitze ich dort dann zum ersten Mal auf dem Reporterplatz. Aber das ist mein Traumjob und ich mache ihn mit Leidenschaft. Ich werde wie immer mein Bestes geben und dann schauen wir mal, was heute so rauskommt.

Mit welchem Ergebnis rechnen Sie?

Für den Reporter ist es natürlich das Schönste, bei einem Tor live drauf zu sein. Deshalb hofft man natürlich auf Tore. Aber es wird nicht leicht für die deutsche Mannschaft. Russland hat sich seit der WM deutlich verbessert. Wenn ich mir etwas wünschen darf, dann neben einer gelungenen Reportage auch einen deutschen Sieg. Mein Tipp wäre 2:1 für Deutschland – das ist natürlich auch von Patriotismus geprägt.

Weitere Informationen

Deutschland - Russland: live in hr-iNFO

hr-iNFO überträgt das Freundschaftsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft der Männer live und in voller Länge am Donnerstag, 15. November, ab 20:45 Uhr. Schalten Sie ein! Zu den Frequenzen von hr-iNFO

Ende der weiteren Informationen