Der Experte für Wohnraumpsychologie und Paartherapeut Uwe Linke weiß, welche Wohntypen es gibt und was die Einrichtung über Charaktereigenschaften aussagen kann.
Der Experte für Wohnraumpsychologie und Paartherapeut Uwe Linke weiß, welche Wohntypen es gibt und was die Einrichtung über Charaktereigenschaften aussagen kann. Bild © hr

Im Januar zeigt das hr-fernsehen die dreiteilige Sendereihe "3 Zimmer, Küche, Date – Die etwas andere Single-Show". Die Kandidaten werfen einen Blick in die Wohnungen ihrer möglichen Partner. Was sagt die Einrichtung über einen Menschen aus? Wohnungsexperte Uwe Linke weiß es.

In der Sendung analysieren Sie Wohnungen und schließen auf Charaktereigenschaften der Besitzer zurück. Was kann man von einer Wohnung ablesen?

Uwe Linke: Grundsätzlich ist sichtbar, welche Prioritäten der Wohnungsbesitzer setzt. Hat er eine Wohnung gewählt, die groß, klein, hell oder offen ist?

Weitere Informationen

Sendetermine

Montag, 7., 14. und 21. Januar 2019, jeweils um 20:15 Uhr im hr-fernsehen (Wiederholungen dienstags)
Direkt zur Sendung

Ende der weiteren Informationen

Und man sieht natürlich auch, wo jemand Dinge prominent platziert oder ob Dinge nicht vorkommen: Ist da ein besonders großer Fernseher? Fehlen Bücher? Man macht sich von jedem Menschen ein Bild und erwartet natürlich, dass die Wohnung dementsprechend aussieht. Wenn sich eine Person offen und fröhlich präsentiert und wir dann in eine muffige, dunkle Wohnung gehen, haben wir das Gefühl, dass da irgendwas nicht zusammenpasst.

Wie analysieren Sie eine Wohnung?

Uwe Linke: Dadurch, dass ich fast 25 Jahre ein Einrichtungshaus geführt habe, habe ich fast tausend Wohnungen von innen gesehen und dann immer versucht zu kombinieren, wie Menschen sind und wie sie ihre Wohnungen gestalten. Meine Erfahrung ist, dass Farben sehr aussagekräftig sind. Erlauben die Personen zum Beispiel, dass es Farben gibt oder ist alles beige und grau? Auch der "Füllgrad" ist für mich total wichtig, weil er anzeigt, wie nah man Gegenstände bei sich haben will und wie wichtig einem diese sind. Das deutet auch darauf hin, wie jemand mit Menschen umgeht. Wenn einem Freunde, Familie und Bekannte am wichtigsten sind, dann sind solche Menschen selten puristisch eingerichtet. Sie haben viele Gegenstände in der Wohnung und sind eher Sammler.

Worin besteht der Vorteil, sich die Wohnung des potenziellen Partners genauer anzusehen?

Uwe Linke: Bei der Partnerwahl wünschen wir uns bestimmte Charaktereigenschaften, damit wir mit dem Menschen klarkommen. Das sehe ich in der Wohnung natürlich viel besser als ausschließlich im Gespräch. Ob etwas im Gespräch Gesagtes in der Realität so zutrifft, ist eine andere Sache. Das hat auch gar nichts mit lügen zu tun, sondern damit, dass wir uns selbst nicht objektiv beurteilen können. Wir haben ja ein bestimmtes Bild, wie wir selbst wirken, dies kann von anderen Menschen jedoch komplett anders wahrgenommen werden.

Welche Widersprüche kann ein Mensch aufweisen?

Uwe Linke: Angenommen, jemand beklagt sich, dass er gerne einen Partner haben möchte und in der Wohnung wird sichtbar, dass die Person komplett ausgefüllt ist mit Familie und Freizeitaktivitäten. Man könnte in der Wohnung bemerken, dass sozusagen gar kein Angebot für eine Partnerschaft besteht, also dass die Person nur Lücken ausfüllen möchte, aber nicht wirklich eine Beziehung mit Haut und Haar eingehen will. Das wäre eine Art von Kompensation und von Widersprüchlichkeit. Denn es gibt eben das Gesellschaftsideal, dass man einen Partner haben und nicht allein sein sollte. Dabei würden sich viele Menschen lieber sagen: "Manchmal wäre es ganz schön. Aber insgesamt mein Leben mit jemandem teilen, mich völlig auf jemanden einstellen – das will ich eigentlich nicht." Das ist ein großer Unterschied und da geht es gar nicht darum, dies zu bewerten, sondern als zukünftiger Partner zu schauen, ob es für einen passt.

Gleichzeitig kann eine Wohnung auch zeigen, worauf man sich in Zukunft einstellen kann.

Uwe Linke: Ja, sicher. Wie zum Beispiel beim Thema Ordnung: Es erscheint zunächst wie eine Kleinigkeit, aber ist in vielen Beziehungen einfach ein größeres Thema. Wenn ich darauf angewiesen bin, dass mein Partner alles immer ganz ordentlich macht, weil ich eben auch ganz ordentlich bin, und ich sehe, dass das total anders abläuft, kann es schwierig werden. In dem Punkt können sich Menschen nur ein kleines Stück anpassen.

Weitere Informationen

Der Experte

Uwe Linke ist Experte für Wohnpsychologie, Autor und Paartherapeut mit 30 Jahren Erfahrung. Nach einer Designerausbildung eröffnete er mit 21 Jahren ein Einrichtungshaus. Zusätzlich absolvierte er Ausbildungen zum systemischen Coach und Therapeuten. Er analysiert emotionale Bedürfnisse und schafft Wohlfühlatmosphären für Privatpersonen, im Handel, im Gastrobereich und in der Hotellerie.

Ende der weiteren Informationen