Der hr-Sendesaal in schwarz-weißer Fischaugen-Perspektive
Der hr-Sendesaal in schwarz-weißer Fischaugen-Perspektive Bild © Monika Banco

Der hr-Sendesaal in schwarz-weißer Fischaugen-Perspektive, ein Stuhldetail, verklärtes Publikum – die Mitglieder des Offenbacher Fotoclubs "new-camera e. V." waren beim Hessischen Rundfunk zu Gast, um den Konzertsaal mal auf ungewöhnliche Weise ins Bild zu setzen.

"Viele Clubmitglieder interessieren sich besonders für Architektur-Fotografie, und da fiel uns der hr-Sendesaal ein", erklärt Schriftführerin Sibylle Möller. Beim Besucher-Service angefragt, Termin vereinbart, und los ging es. Wir haben die schönsten Aufnahmen ausgesucht.

Bildergalerie
Bildergalerie: Besuch des Fotoclubs "New Camera"

Bildergalerie

zur Bildergalerie Besuch des Fotoclubs "New Camera"

Ende der Bildergalerie

Der hr-Sendesaal wurde 1952 an die Rotunde angebaut, die einer möglichen Bundeshauptstadt Frankfurt am Main als Parlamentssitz dienen sollte. Aber wie man weiß, wurde daraus nichts, das Rennen machte am 10. Mai 1949 Bonn. Danach kaufte der Hessische Rundfunk das Gebäude.

Kanadisches Ahornholz im Zickzack

Der hr-Sendesaal: 60 Meter lang, 25 Meter breit, 7,90 Meter hoch, variable Hebebühne, 868 Sitzplätze. Das Besondere: Der hr-Sendesaal ist Konzertsaal und modernes Tonstudio in einem. Kanadisches Ahornholz als Wandverkleidung sowie seine Zickzack-Anordnung sorgen für herausragende akustische Eigenschaften. Die Klimaanlage ist so gebaut, dass sich die Instrumente nicht verstimmen können. Eine Decke voller Scheinwerfer sorgt für die perfekte Ausleuchtung, eine ausgeklügelte Mikrofonanlage für den richtigen Ton. Hinter Glasscheiben verbergen sich Regieräume sowie Plätze für Kommentatoren und Tonmeister. Die Orgel an der Rückwand der Orgel hat nicht weniger als 4.500 Pfeifen!

Ob Konzerte des hr-Sinfonieorchesters, ARD-Radionacht der Bücher, Deutsches Jazzfestival oder hr2-Kulturlunch – das Programm des hr-Sendesaals ist vielfältig. Der Saal kann übrigens auch gemietet werden.

Weitere Informationen

Informationen und Links

Veranstaltungen im hr-Sendesaal: www.hr-ticketcenter.de
Kontakt Anmietung des Sendesaals: vermietungen@hr.de
Zur Internetseite des Fotoclubs: www.new-camera.de

Ende der weiteren Informationen