Schüler*innen der Bertha-von-Suttner-Schule Nidderau

Hier sehen Sie alle teilnehmenden Schulen der ersten Staffel von school.fm 2016/2017.

Albert-Einstein-Schule Langen – Einstein Radio

Schüler der Albert-Einstein-Schule Langen

Die 13-köpfige AG der Albert-Einstein-Schule-Langen besteht aus einem Moderator, einem Sendetechniker, vier Reporterinnen und Reportern, einer Musikredaktion, drei Cuttern, einem Zuständigen für die Öffentlichkeitsarbeit und einem CvD.

Ihr Ziel ist es in regelmäßigen Abschnitten in den Pausen zu senden und ihre Mitschülerinnen und Mitschüler zu begeistern. Um dieses Vorhaben umzusetzen, haben sie sich bei school.fm beworben, um die nötigen Kenntnisse zu erlangen.

Sie lernten in technischer Hinsicht den Umgang mit u.a. dem Handyrekorder h4n, aber auch auf sozialer Ebene Kommunikation untereinander sowie die Zusammenarbeit und weitere fachliche Kenntnisse, um gutes Radio zu produzieren.

Mit den neuen Fähigkeiten haben sie bereits sechs Radiosendungen produziert und sehen in Zukunft noch weitere tolle Radioprojekte vor sich.

Bachschule Offenbach – Bachradio OF

Die zehn AG-Mitglieder wollen jede Schülerin und jeden Schüler in den Pausen erreichen, um ihnen die Rolle der Medien in der Gesellschaft nahe zu bringen. Dafür mussten sie zunächst selbst erst mal erlernen, wie ein Radiosender technisch funktioniert und sich anschließend andere wichtige Dinge, wie kreatives Schreiben und den Umgang mit Sachtexten, aneignen, um ihrer Zuhörerschaft auch in dieser Hinsicht genug Qualität zu bieten.

Jedes Mitglied hat eine Aufgabe im Projekt übernommen, Themen für die Sendungen wurden in der Freizeit erarbeitet, um die 15-minütige Übertragungen dienstags in der Pause zu realisieren. Dafür nutzten sie zwei Räume und funktionierten diese eigenhändig zu Studios um.

Um in Zukunft das Bachradio OF zu erhalten, fungieren die AG-Mitglieder als Experteninnen und Experten für die nächste AG und reichen ihnen ihr Wissen weiter.

Bertha-von-Suttner-Schule Nidderau – Dynamite Radio

Schüler*innen der Bertha-von-Suttner-Schule Nidderau

Die elf Schülerinnen und Schüler der Bertha-von-Suttner-Schule Nidderau wollen sich mehr für die Audioarbeit an ihrer Schule einsetzen. Dafür erlernten sie verschiedene Kompetenzen, die dafür benötigt werden, beispielsweise Sprach-, Schreib-, Sozial- sowie Medienkompetenzen.

Mit diesem Wissen haben sie zunächst alle zwei Wochen eine Sendung ausgestrahlt, haben diese aber nach mehr Erfahrung auf wöchentliche Sendungen in der Mensa und im Terrassenbereich ausgeweitet. Die Sendungen auf Dynamite Radio werden selbstständig von den AG-Mitgliedern geplant und produziert, welche feste Aufgaben in der Gruppe übernehmen.

Für eine Spezialsendung tauschten die Schüler*innen ihre gewohnten Rollen miteinander und sprachen über ihre Erfahrungen, um den Zuhörer*innen einen Einblick in ihre Arbeit zu geben.

Dynamite Radio gewann beim school.fm Wettbewerb 2016/17 den Preis für das beste Schulradio.

Carlo-Mierendorff-Schule Frankfurt – Radio Carlo

Schüler*innen der Carlo-Mierendorff-Schule Frankfurt

Die Radio AG möchte nicht nur ihr Schulradio fest in das Schulprogamm integrieren, sondern auch Sondersendungen an Feiertagen, beispielsweise Weihnachten, ausstrahlen.

Dazu haben die zehn Schülerinnen und Schüler in ihrer vier Quadratmeter Abstellkammer professionelle brandsichere Wandverkleidung angebracht und extra eine Wlan-Verbindung eingerichtet, um Sendungen im Schülertreff, in den Klassenräumen und auf dem Schulhof auszustrahlen.

Dabei wollten sie auf die Wünsche ihrer Mitschülerinnen und Mitschülern eingehen und planten eine Wunschbox für Quiz-, Gruß- oder Wunschsendungen.

school.fm - Hessenwaldschule Weiterstadt

Schüler*innen der Hessenwaldschule Weiterstadt

Die Rahmenbedingungen für das school.fm Radio der Hessenwaldschule waren nicht ganz gegeben, bereits zu Beginn merkten die acht Schüler*innen des Wahlpflichtkurses, dass ihre Boxen nicht für die Sendung geeignet waren. Glücklicherweise wurden dann passende Boxen von einer Lehrkraft zur Verfügung gestellt.

Dennoch gab es ein weiteres Problem: fehlendes WLAN. Monatelang musste der Radio-Wahlpflichtkurs ohne Internet auskommen und auch Live-Sendungen waren nicht möglich.

Trotzdem schafften es die Schüler*innen bis zum Ende des Wettbewerbs fünf Sendungen zu produzieren und sowohl die Qualität ihrer Beiträge als auch ihre Technikhandhabung stetig zu verbessern.

Die Hessenwaldschule gewann beim school.fm Wettbewerb 2016/17 den Preis für das beste Interview.

Radio JFK - John-F.-Kennedy-Schule Bad Vilbel

Schüler*innen der John-F.-Kennedy-Schule Bad Vilbel

Um all dies zu erreichen, hat sich die Radio-AG der 8. Jahrgangsstufe der John-F.-Kennedy-Schule in den ersten Wochen mit dem Radiokoffer vertraut gemacht und Schnitt und Sprechproben aufgenommen, um das Programm Audacity besser kennenzulernen. Daraufhin wurden die Aufgaben verteilt, bis ein festes Team aufgestellt war, bestehend aus einem Techniker, zwei Moderatoren, einer Redakteurin, zwei Musik-Redakteuren und drei Reportern.

Mit weiteren Ideen wollten sie auf die Wünsche ihrer Zuhörerinnen und Zuhörern eingehen. Dafür errichteten sie eine Hotline, wo Hörer*innen ihre Musikwünsche einreichen konnten, erstellten ein Sprachquiz mit den Schülerinnen und Schülern der Intensivklassen und produzierten eine Sendung auf dem Sommerfest.

Radio JFK gewann beim school.fm Wettbewerb 2016/17 den Preis für den besten Flow.

Auszeichnung bei school.fm-Refresh

Radio JFK wurde beim school.fm Wettbewerb 2019/20 mit dem Sonderpreis für die beste Entwicklung im Rahmen von school.fm-Refresh ausgezeichnet.

Kasradio - Konrad-Adenauer-Schule Petersberg

Schüler*innen der Konrad-Adenauer-Schule Petersberg

Die Radio-AG umfasst 16 Schüler*innen der Jahrgangsstufen 6, 7 und 9, die sich nicht davor scheuten, freiwillig Überstunden zu machen und sogar von zu Hause aus und auch in den Ferien zu arbeiten. Sie nutzten den PC-Unterrichtsraum als Tonstudio und alle zwei Wochen wurde eine Live-Sendung ausgestrahlt, die auf dem Pausenhof übertragen wurde. Es wurde zusätzlich ein Radiobereich auf der Schulhomepage erstellt, der von einem Webexperten des Radioteams gepflegt wird.

Mittlerweile betreiben die Schülerinnen und Schüler Kasradio komplett selbstständig. Sie alle haben feste Aufgabenbereiche, denn Teamwork steht bei Kasradio an erster Stelle.

Kasradio gewann beim school.fm Wettbewerb 2016/17 den Preis für die beste Moderation.