The Green Garage NDR

In The Green Garage wirft Marianus von Hörsten einen frischen Blick auf die Klima-Themen unserer Zeit, präsentiert spannende Fakten, erklärt komplizierte Sachverhalte mithilfe von einfachen Cartoons und scheut dabei auch eine hohe Informationsdichte nicht.

Montag, 04.03.2024, 07:20 Uhr

Geschnetzeltes auf einer Gabel

Rindfleisch - Genuss ohne Gewissensbisse?
aus: The Green Garage    
NDR 29'24''
zum Beitrag in der ARD Mediathek

Die Massentierhaltung von Rindern trägt beispielsweise durch den hohen Methanausstoß auch zum Klimawandel bei. Marianus von Hörsten will wissen, ob wir überhaupt noch Rindfleisch essen dürfen, wo Kühe doch als Klimakiller gelten. Bei seiner Recherche bekommt er Unterstützung: Marco Springmann ("Future of Food"-Forscher), Hans-Otto Pörtner (Mitglied im Weltklimarat) und die vegane Bloggerin Maya Leinenbach haben Antworten. Eine Biohof-Landwirtin und Anita Idel (Lead-Autorin des Weltagrarberichts) erklären, warum Kühe das Klima auch schützen.

Dienstag, 05.03.2024, 07:20 Uhr

Eine Näherin arbeitet in der Textilfabrik.

Mode - killen unsere Klamotten das Klima?
aus: The Green Garage    
NDR 29'21''
zum Beitrag in der ARD Mediathek

Was sind, mit Blick auf unsere Umwelt, die größten Modesünden der Textilindustrie? Was ist noch "tragbar" unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit? Und wie sieht klimaschonende Mode der Zukunft aus? Das fragt sich Marianus in dieser Folge von The Green Garage. Auf die Spur bringen ihn unter anderem die Fachfrau für Kreislaufwirtschaft Nora Sophie Griefahn (NGO "Cradle to Cradle"), der Recycling-Kenner Thomas Ahlmann (Dachverband FAIR-Wertung) sowie die Modeunternehmerin Madeleine Alizadeh, Gründerin des sustainable ausgerichteten Labels "Dariadéh", gestartet als Influencerin dariadaria.

Mittwoch, 06.03.2024, 07:20 Uhr

Lebensmittelverschwendung

Lebensmittel - Tonne statt Teller?
aus: The Green Garage    
NDR 30'08''
zum Beitrag in der ARD Mediathek

In dieser Folge von The Green Garage sind Marianus und seine Gäste dem irren Phänomen der Lebensmittelverschwendung auf der Spur. "Was", so fragt sich der Nachhaltigkeits-Fan und Koch, "führt dazu, dass mindestens 13 Millionen Tonnen Nahrung pro Jahr allein in Deutschland im Müll statt auf dem Teller landen?" - und das bei weltweit mehr als 700 Millionen hungernden Menschen. Die Vernichtung von Nahrung hat obendrein auch gravierende Folgen für unsere Umwelt, denn bei der Produktion wurden enorme Ressourcen vergeudet: beispielsweise Bodennutzung, Wasser, Energie und Verpackungsmaterial.

Donnerstag, 07.03.2024, 07:20 Uhr

Wissen und mehr: Fischerei

Fisch essen trotz Überfischung?
aus: The Green Garage    
NDR 28'44''
zum Beitrag in der ARD Mediathek

"Ist der Genuss von Fisch überhaupt noch okay?" Das fragt sich Marianus vor dem Hintergrund von dramatischer Überfischung und Artensterben. So sehr er als Koch auch Fisch liebt, in seinem Restaurant hat Marianus ihn bereits komplett von der Karte genommen. Der Nachhhaltigkeits-Fan hat diesmal in The Green Garage Meeresbiolog*innen, Fischer und Fischhändler eingeladen, um herauszufinden wie ernst die Lage ist. Gibt es noch Arten, die wir guten Gewissens kaufen können? Was können wir tun, wenn wir nachhaltig leben und trotzdem nicht auf Fisch verzichten wollen?

Freitag, 08.03.2024, 07:20 Uhr

Braune Tonne mit Biomüll

Was geht noch beim Biomüll?
aus: The Green Garage    
NDR 29'47''
zum Beitrag in der ARD Mediathek

Das fragt sich Marianus in dieser Folge mit Blick auf den Klimaschutz. In seinem Viertel hat er noch nicht einmal eine Biotonne vor der Tür. Also mal eben bei der Stadtreinigung nachhaken: Wie wird wo getrennt? Was gehört in die Biotonne und was nicht? Marianus wühlt im Biomüll und mit ihm seine Garagengäste: Dr. Michael Jedelhauser (Kreislaufwirtschaft NABU), Dipl.-Ing Susanne Flor (GAB Umweltservice). Erhellende Erkenntnis von Steffen Walk (Wissenschaftler (Bioressourcenmanagement an der TU Hamburg): "Mit einer Bananenschale kann ich 30 Minuten lang eine 11 Watt Glühbirne betreiben."