Friedenstaube im Bildungsbox Logo

Für alle, die sich gerade unruhig und traurig fühlen, weil es Krieg in Europa und in anderen Ländern der Welt gibt, haben wir Hörspiele und passendes Unterrichtsmaterial für die Schule zusammengestellt. Das Angebot wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

Weitere Informationen

Was: Medienangebot
Wer: Schüler*innen der Grund- und Förderschulen, SEK I
Kompetenzbereiche: 1/2/3/6

Ende der weiteren Informationen

Dass es immer wieder zu Flucht und Vertreibung kommt, dass Menschen in einem unbekannten Land neu anfangen müssen und dafür oftmals nicht mehr bei sich haben als ihr pures Leben, dass Menschen schreckliches Leid erfahren müssen, weil Krieg und unlösbare Konflikte ihre Heimat erschüttern, stellt nicht nur Politiker*innen in internationalen Versammlungen vor große Fragen, sondern auch Eltern, Lehrkräfte und vor allem und an erster Stelle Kinder und Jugendliche.

Dieses „Päckchen für den Frieden“ ist ein Hörangebot für alle, die nach Worten suchen, nach guten Geschichten und nach einem Anlass, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Manche Geschichten erzählen von Ohnmacht und von Kindern, die dem Krieg entfliehen; manche erzählen von wunderbaren Wünschen. Einmal erfahren wir etwas über die Macht einer Krone, ein anderes Mal über die Macht von Aufseher*innen; einmal geht es um die Macht liebevoller Worte und ein anderes Mal um die Macht der Freiheit.

Das Unterrichtsmaterial eignet sich für den Einsatz in verschiedenen Fächern und fördert Kompetenzen, wie das Hörverstehen, die Recherchekompetenz oder die Auseinandersetzung mit anderen Kulturen. Um das zu erleichtern, sind Arbeitsblätter entstanden, die die im Hörspiel behandelten Themen aufgreifen und zur Auseinandersetzung damit anregen. Der Einsatz verschiedener Methoden fördert neben dem Hörverstehen und der Medienkompetenz u.a. auch die Recherchefähigkeit, kreatives Schreiben und die Beschäftigung mit anderen Kulturen.

Die Arbeitsblätter werden durch eine Lehrkräfteinformation und Lösungsblätter ergänzt.

Die entstandenen Unterrichtsmaterialien können Sie hier herunterladen. Aus rechtlichen Gründen werden die Audios der Kinderhörspiele im EduPool der Medienzentren bereitgestellt (siehe jeweiligen Infokasten). Nach Anmeldungen können Lehrkräfte und Schüler*innen dort darauf zugreifen.

Weitere Informationen

INHALTSANGABEN UND UNTERRICHTSMATERIAL

Ende der weiteren Informationen

"Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute" - ab der 6. Klasse

Mama und Papa Pavian, Herr und Frau Mufflon und das Murmeltiermädchen Henriette leben zufrieden in ihren Gehegen. Eines Tages jedoch zieht ein Bär ein, gefangen genommen im fernen Sibirien. Er stellt unbequeme Fragen nach den »Gestreiften«, jenen merkwürdigen »Zebrawesen« auf zwei Beinen hinter dem Zaun und der Ursache des üblen Gestanks, der aus dem Schornstein kommt. Denn der Bär ist in keinem gewöhnlichen Zoo gelandet, sondern im Zoologischen Garten des Konzentrationslagers Buchenwald, wo er mit ansehen muss, was die »Gestiefelten« den »Gestreiften« antun. Seine Fragen passen den anderen nicht in den Kram, denn sie bringen Unordnung in die bislang so geordnete Welt, in der sich alle Tiere recht nett eingerichtet haben, jedes auf seine Art. Und dann fasst der Bär auch noch einen folgenschweren Entschluss ...

Das Hörspiel "Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute" eignet sich für Kinder ab der 6 Klasse und thematisiert Themen wie Mut, Verantwortung, Widerstand, Solidarität, Empathie, Zivilcourage, Menschenwürde, Mitläufertum, Nationalsozialismus, Konzentrationslager.

Weitere Informationen

Material-Download und Audio-Link

Arbeitsblätter [PDF - 1mb]
Version für Lehrkräfte [PDF - 126kb]

Aus rechtlichen Gründen wird das Audio im EduPool der Medienzentren bereitgestellt. Bitte loggen Sie sich dafür im EduPool ein, geben Sie den Titel des Stücks in die Suchzeile ein. Dann können Lehrkräfte und Schüler*innen dort auf das Material zugreifen.

Ende der weiteren Informationen

Die entstandenen Arbeitsblätter greifen die Themen aus dem Hörspiel auf und richten sich vorwiegend an Schüler*innen frühstens ab Jahrgangsstufen 6. Die Arbeitsblätter eignen sich für den Einsatz in den Fächern Deutsch, Ethik und Religion. Gefördert werden u.a. der Sozialkompetenz, Kooperation und Teamfähigkeit, Empathie, Gesellschaftliche Verantwortung, Auseinandersetzung mit moralphilosophischen Fragenstellungen, Wertediskussion.

"Eineinhalb Wunder und ein Spatz"- ab der 4. Klasse

„Eineinhalb Wunder und ein Spatz“ mit und von: Edda Fischer, Jacob Roden, Hans Helge Ott (Regie), Lenz Leuenroth und Dietrich Hollinderbäumer (v.l.n.r.)

Daniel ist elf, ein bisschen verliebt und gerne auf der Skateboard-Rampe, auch wenn er dort von den Älteren schikaniert wird. Er führt also ein ganz normales Leben – bis er Hayat kennen lernt. Der ist im gleichen Alter und frisch in die Kleinstadt gezogen. Obwohl er seine Heimat vor gar nicht allzu langer Zeit verlassen musste, spricht er schon akzentfrei Deutsch. Schnell freunden sich die beiden Jungen an und verbringen ihre Zeit am liebsten zusammen. Doch dann wird Hayats Heimatland zu einem sicheren Herkunftsland erklärt und Hayat ist eines Tages plötzlich weg! Jetzt kann Daniel nur noch auf ein, oder besser, auf eineinhalb Wunder hoffen. Hierfür sorgt – ganz unerwartet – ein kleiner Spatz.

Das Hörspiel "Eineinhalb Wunder und ein Spatz" eignet sich für Kinder ab 9 Jahren und thematisiert Freundschaft und Verliebtsein, Flucht und Fremdenfeindlichkeit wie auch Tier- und Umweltschutz.

Weitere Informationen

Material-Download und Audio-Link

Arbeitsblätter [PDF - 251kb]
Kurzversion für Lehrkräfte [PDF - 132kb]
Langversion für Lehrkäfte [PDF - 349kb]

Aus rechtlichen Gründen wird das Audio im EduPool der Medienzentren bereitgestellt. Bitte loggen Sie sich dafür im EduPool ein, geben Sie den Titel des Stücks in die Suchzeile ein. Dann können Lehrkräfte und Schüler*innen dort auf das Material zugreifen.

Ende der weiteren Informationen

Die entstandenen Arbeitsblätter greifen die Themen aus dem Hörspiel auf und richten sich vorwiegend an Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5 und 6. Die Arbeitsblätter eignen sich für den Einsatz in den Fächern Deutsch, Erdkunde und Biologie, aber auch Politik & Wirtschaft sowie den Sachunterricht. Gefördert werden u.a. das Hörverstehen und die Medienkompetenz sowie kreatives Schreiben und die Auseinandersetzung mit anderen Kulturen.

"Eine Hand voller Sterne" - ab der 5. Klasse

Bomben fallen auf Damaskus. Die zehnjährige Salima sitzt mit ihren Großeltern im Schutzkeller. Um sich vom Schrecken abzulenken, der über ihnen tobt, bittet sie ihren Opa aus seinem alten Tagebuch vorzulesen, das voller lustiger und poetischer Geschichten aus dem so schillernden wie lebensfrohen Damaskus seiner Kindheit steckt. So beginnt eine Zeitreise in die syrische Hauptstadt viele Jahre vor dem Bürgerkrieg, in der einst unterschiedlichste Nationalitäten und Religionen friedlich miteinander lebten. Salima lauscht den Weisheiten des alten Kutschers und Geschichtenerzählers Salim. Sie erfährt, dass ihre Uroma zwar eine schlechte Schneiderin, aber eine Meisterin im Handeln auf dem Bazar war, und auch, dass ihr Opa, statt als Bäckersjunge zu arbeiten, lieber länger zur Schule gegangen wäre. Eines Tages nimmt er die Sterne in die Hand, um seinen Traum, Journalist zu werden zu verwirklichen – mit einer geheimen und äußerst gefährlichen Sockenzeitung.

Weitere Informationen

Material-Download und Audio-Link

Arbeitsblätter [PDF - 214kb]
Kurzversion für Lehrkräfte [PDF - 117kb]
Langversion für Lehrkäfte [PDF - 303kb]

Aus rechtlichen Gründen wird das Audio im EduPool der Medienzentren bereitgestellt. Bitte loggen Sie sich dafür im EduPool ein, geben Sie den Titel des Stücks in die Suchzeile ein. Dann können Lehrkräfte und Schüler*innen dort auf das Material zugreifen.

Ende der weiteren Informationen

Das Hörspiel "Eine Hand voller Sterne" eignet sich für Kinder ab 10 Jahren, im Vordergrund stehen Themen, wie Krieg, Flucht und Unterdrückung. Die Arbeitsblätter greifen die Inhalte des Hörspiels auf. Das entstandene Unterrichtsmaterial richtet sich vorwiegend an Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5 und 6 und ist für verschiedene Fächer, wie zum Beispiel Deutsch, Erdkunde oder Sachunterricht einsetzbar.